Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Dorfkirche Bausenhagen Die Evangelische Dorfkirche ist zwischen 1180 und 1200 als romanische Wehrkirche errichtet worden. Seit über 800 Jahren wird in ihr den Menschen das Wort Gottes verkündet.Bis zum Bau einer neuen katholischen Kirche im Jahr 1875 ist sie als St. Agnes-Kirche von beiden Konfessionen („simultan“) genutzt worden. In den Jahren 1997/98 wurde die Kirche grundsaniert. Anschließend erhielt sie eine zeitgenössischen Innenausstattung und sieben moderne Fenster; sie alle beruhen auf einem der „Ich bin“–Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Der Künstler Andreas Felger aus Gnadenthal (Limburg) hat diese „Predigten aus Glas“ entworfen. Das Deckenfresko mit einem Durchmesser von 140 cm zeigt Christus, den Weltenrichter („Christus Panokrator“) und stammt aus der Entstehungszeit der Kirche. Es wurde 1957 unter Putzschichten wiederentdeckt.

Zurück zur Seite

Archiv

26. August 2022

Laufen fürs Betriebsklima

Mit 88 Teilnehmenden ging der Ev. Kirchenkreis Unna als f?nftst?rkste Mannschaft an den Start.

Mitarbeitende aus Kita, OGS und Verwaltung mit dabei

Als fünftstärkste Mannschaft mit 88 Teilnehmenden nahm der Ev. Kirchenkreis Unna am AOK Firmenlauf in Unna teil. Nach zweijähriger Pause hatten sich in diesem Jahr rund 3.500 Teilnehmende angemeldet.

Gelaufen oder gewalkt wurde auf einer Strecke von 5,5 Kilometern. Die Zeit spielte dabei keine Rolle, Spaß und gute Laune bestimmten die Atmosphäre. Die 88 Mitarbeitenden aus dem Kirchenkreis kamen vorwiegend aus dem Kita- und OGS-Bereich sowie eine kleinere Gruppe aus der Verwaltung. Mit Marit Bergmann, die im Offenen Ganztag der Friedrich-Ebert-Schule in Kamen tätig ist, stellte der Kirchenkreis auch die schnellste Frau. Sie kam kurz nach den ersten Männern ins Ziel und wurde lautstark bejubelt.