Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde ab 1230 als Klosterkirche eines Zisterzienserinnenklosters gebaut. Sie war von Anfang an mit dem märkischen Grafengeschlecht von Altena verbunden und wurde als Grabeskirche genutzt. Das Kirchenschiff selber wurde damals vom „normalen“ Volk genutzt. Der Bereich unter der Empore wurde lange als eine Art Krypta ausgewiesen. Hier fanden z.B. einige Grafen von der Mark, aber auch Äbtissinnen ihre letzte Ruhestätte (z.B. Graf Otto – 1262, Graf Engelbert – 1391). Nach gut 200 Jahren Klostertätigkeit wurden die Klosterregeln allmählich aufgegeben. Die Einrichtung wurde zu einer Versorgungsstätte für Töchter des südwestfälischen Hochadels. Der Marienaltar im Seitenschiff der Stiftskirche ist in seiner Bedeutung nicht hoch genug einzuschätzen. Er ist um 1400 entstanden und wird Konrad von Soest zugeschrieben. Er erzählt einen Marienzyklus und setzt damit kirchliche Legendenbildung und biblisches Material in Farbe um. Der Reichsadler auf dem Altar mit den Initialen FR für Friedericus Rex (Preußenkönig Friedrich) erinnert an die Fürsorgeflicht Preußens gegenüber der Stiftskirche seit der Säkularisation von 1803. Die Kirche gehört bis heute dem Land Nordrhein-Westfalen in der preußischen Rechtsnachfolge.

Zurück zur Seite

Vor Ort

In allen Gemeinden gibt es evangelische Jugendarbeit, immer auch hauptamtlich verantwortet.

In vier Regionen arbeiten die einzelnen Gemeinden mit ihrer jeweiligen Jugendarbeit eng zusammen. Hier werden Mitarbeiterschulungen gemeinsam durchgeführt, Fahrten und Freizeiten abgestimmt und angeboten und Teile der gemeindlichen Jugendarbeit werden konzeptionell aufeinander abgestimmt.

Region Bergkamen:

  • Friedenskirchengemeinde :
    Lea Blaschke, Teestube Friedenskirche, Schulstr. 156, 59192 Bergkamen web
    02389 / 781 957
  • Martin-Luther Kirchengemeinde: web
    Jürgen Jauer, Haus der Mitte, Rünther Str. 42, 59192 Bergkamen
    02307/663 559
    Rene Puttler, Jugendtreff JOHN, Preinstr. 38, 59192 Bergkamen
    02306 / 968 444

Region Kamen:

  • Ev. Kirchengemeinde Kamen
    Jörg Brand, Schwesterngang 1, 59174 Kamen web
    02307/10019
  • Ev.-luth. Kirchengemeinde Methler
    Annika Haverland, Otto-Prein-Str. 17, 59174 Kamen web
    02307/39047
  • Ev. Kirchengemeinde zu Heeren-Werve
    Christina Pfingsten, Mittelstr. 66, 59174 Kamen web
    02307/42844

Region Unna

  • Ev. Kirchengemeinde Unna
    Philipp Kleffner, Jona-Haus, Eichenstr. 1, 59423 Unna web
    02303/83390
  • Ev. Friedenskirchengemeinde Massen
    Freya Walke, Ichtys-Haus, Friedenstr. 4a, 59427 Unna web
    02303/51640
  • Ev. Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern
    Ulrike Faß, Zum Osterfeld 5, 59425 Unna web
    0170 / 153 918 3
    in Kooperation mit dem CVJM Hemmerde-Lünern
  • Ev. Kirchengemeinde Königsborn web
    Malte Hinz, "Taubenschlag", Kamener Str. 31, 59425 Unna
    02303 / 633 65 ,

Region Holzwickede und Fröndenberg:

  • Ev. Kirchengemeinden Holzwickede-Opherdicke
    Henrik Lemke, Jugendzentrum Goethestr. 4, 59439 Holzwickede web
    02301 / 72 46
  • Ev. Kirchengemeinde Dellwig
    Mario Lerch, Holzwickeder Str. 1, 59427 Unna web
    02303 / 822 98
  • Ev. Kirchengemeinde Fröndenberg-Bausenhagen
    vakant, Jugendtreff JZE, Eulenstr. 12, 58730 Fröndenberg web
    02373 / 720 23
  • Ev. Kirchengemeinde Frömern
    Annika Grügelsiepe und Sebastian Richter, Jugendtreff SPIRIT, Brauerstr. 5, 58730 Fröndenberg (Frömern) web
    02378 / 913 809