Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. In den Jahren 2018 bis 2022 wurde der Kirchturm aufwendig saniert.

Zurück zur Seite

Archiv

05. Dezember 2016

"A und O" im Haus der Kirche

Felger-Bild hat neuen Platz

Das Holzrelief "A und O" von Andreas Felger, das viele Jahre im Andachtsraum der Oase Stentrop hing, hat einen neuen Platz gefunden. Es hängt nun im Saal Kana im Haus der Kirche in Unna.

Mit dem Verkauf des Tagzungshauses in Stentrop Anfang des Jahres 2016 an die Stadt Fröndenberg stellte sich die Frage nach einem neuen Ort für das Kunstwerk. Nun ist dieser gefunden: im Raum Kana, dem großen Saal im Erdgeschoss des Hauses der Kirche, hängt das ca. ein Quadratmeter große Relief.

Andreas Felger, geb. 1935, beschäftigt sich in seinem Werk viel mit biblischen oder spirituellen Themen. Bekannt sind seine Illustrationen zu den Jahreslosungen. Die Kirchenfenster in der Ev. Kirche Bausenhagen sind auch von Felger gesteltet. 

Eine Meditation zum Holzrelief "A und O" ist hier zu lesen.