Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Dellwiger Kirche steht auf dem Ahlinger Berg in Mitten der Ortschaft Dellwig seit nunmehr 1000 Jahren. Damals gründete die Kath. Kirchengemeinde Menden auf dieser Seite der Ruhr eine Tochtergemeinde, für die ein fester Turm errichtet wurde, der auch als Wehrturm diente. Patron der Kirche war der Hl. Laurentius. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche immer mehr erweitert. Im 12. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff in der heutigen Form erbaut, das 1510 den Chorraum als Abschluss erhielt. Eine grundlegende Umgestaltung erfuhr das Innere der Kirche 1960 und 1992 bei einer weitere Renovierung seine heutige Gestalt. Aus der langen Reihe der Dellwiger Pfarrer ist Friedrich von Bodelschwingh besonders zu erwähnen. Er kam 1863 aus einer Pfarrstelle in Paris mit seiner Ehefrau Ida nach Dellwig. Die vier Kinder des Pastorenehepaares starben im Januar 1869 an Diphterie und sind auf dem benachbarten Friedhof beerdigt. . 1872 folgte von Bodelschwingh dem Ruf nach Bethel bei Bielefeld. Dort baute er als Leiter die Diakonische Anstalt für Epilepsiekranke und Nichtsesshafte auf.

Zurück zur Seite

Archiv

10. Februar 2015

Weltgebetstag im Kirchenkreis

Die Gottesdienste werden von einem Team vorbereitet und durchgeführt, wie hier in Heeren-Werve im vergangenen Jahr.

Seit vielen Wochen bereiten sich die Frauengruppen und Frauenhilfen auf den Weltgebtstag vor. Nun ist es endlich soweit: am 6. März wird dieser Tag gefeiert. "Begreift Ihr meine Liebe?" ist das von den Bahamas stammende Motto, von dort kommt auch die Liturgie des Gottesdienstes. Die Feiern zum Weltgebetstag finden in allen Gemeinden des Kirchenkreises und dann auch stets ökumenisch statt.

Der Weltgebetstag ist eine weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Jedes Jahr, immer am ersten Freitag im März, feiern Menschen weltweit den Weltgebetstag. Der Gottesdienst wird jährlich von Frauen aus einem anderen Land vorbereitet. Diese Frauen sind Mitglieder in unterschiedlichen christlichen Kirchen.

 

Alle Termine auf einen Blick

Friedenskirchengemeine Bergkamen:
15 Uhr, Friedenskirche

Martin-Luther-Kirchengemeinde Bergkamen:
15 Uhr, St. Barbara-Kirche Oberaden
15 Uhr, Christuskirche Rünthe

Ev.-luth. Kirchengemeinde Methler:
15 Uhr, Margaretenkirche, anschl. im Bodelschwinghhaus

Ev. Kirchengemeinde Kamen:
15 Uhr, Pauluskirche

Ev. Kirchengemeinde zu Heeren-Werve:
15 Uhr, Kath. Herz-Jesu-Kirche

Ev. Kirchengemeinde Königsborn:
15 Uhr, Christuskirche, anschl. im Forum Herz-Jesu

Ev. Kirchengemeinde Massen:
16 Uhr, Friedenskirche

Ev. Kirchengemeinde Unna
15.30 Uhr, Ev.-Freikirchliche Gemeinde Nordring
17.30 Uhr, Kath. Kirche St. Martin

Ev. Kirchengemeinde Hemmerde-Lünern:
15 Uhr, Philipp-Nicolai-Haus
15 Uhr, kath. Kapelle Lünern, anschl. Ludwig-Polscher-Haus Lünern
15 Uhr, kath. Kirche Hemmerde, anschl. Haus des Friedens Hemmerde

Ev. Kirchengemeinde Holzwickede und Opherdicke
15 Uhr, St. Stephanus Kirche
19 Uhr, Kirche am Markt

Ev. Kirchengemeinde Dellwig:
19 Uhr, St. Konrad, Langschede

Ev. Kirchengemeinde Frömern
19 Uhr, Johanneskirche, anschl. Gemeindehaus Brauerstr.

Ev. Kirchengemeinde Fröndenberg und Bausenhagen:
15 Uhr, Stiftskirche, anschl. Gemeindehaus Stift