Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. In den Jahren 2018 bis 2022 wurde der Kirchturm aufwendig saniert.

Zurück zur Seite

Archiv

22. Januar 2015

Neue Wege in der Familienbildung

Schokolade, ein weiches Sitzkissen und Beruhigungstee gehören zum Paket, dass Manuela Fischer (r.) auf den Weg in ihre neue Stelle von der Leiterin der Familienbildung, Andrea Goede, zum Abschied bekam.

Im Rahmen des Neujahresempfanges der Familienbildung (FaBi) wurde die pädagogische Mitarbeiterin Manuela Fischer verabschiedet. Sie verlässt zum 15.2. die Familienbildung in Richtung Kirchenkreis Iserlohn. FaBi-Leiterin Andrea Goede gab ihr, neben dem Dank für ihre mehrjährige Tätigkeit insbesondere im naturpädagogischen Bereich und in der Schulung von Mitarbeitenden, eine Tasche mit Hilfsmittel für die neue Aufgabe auf den Weg. Manuela Fischer wird zukünftig eine Kindertagesstätte leiten.

Mit den Kursleitungen stellte Andrea Goede auch das neue Programm der Familienbildung vor. Ganz neu im Programm sind zum Beispiel eine Do it yourself – Fahrradwerkstatt für Frauen sowie eine Gitarrenkurs-Fortbildung. Das ausführliche Programmheft liegt in den Gemeinden und im Haus der Kirche aus und ist online hier verfügbar.