Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

02. November 2014

Zu Besuch in Häusern und bei Menschen

Die historische Margaretenkirche in Kamen-Mthler

Im Herbst finden im Ev. Kirchenkreis Unna die gemeindlichen Visitationen statt, in diesem Jahr wird die Ev. Luth. Kirchengemeinde Methler besucht. Haupt- und Ehrenamtliche aus anderen Gemeinden des Kirchenkreises hören und sehen, was in der Gemeinde los ist, sie geben Hinweise und Rückmeldungen. Gleich drei Schwerpunkte wurden im Vorfeld vereinbart: der Gebäudebestand, das Thema „Ehrenamt“ und die Gottesdienstbeteiligung von Menschen, die nicht so nah am gemeindlichen Geschehen sind.

Die Visitation beginnt mit einem Schnadegang durch die Gemeinde. Am 1. November um 13.30 Uhr geht es an der Margaretenkirche los. Um 18 Uhr ist dort auch der Hubertusgottesdienst, anschließend lädt die Gemeinde zum Beisammensein ins Lutherhaus. Bis zum nächsten Sonntag werden dann die Gruppen und Kreise besucht. Den Abschluss bildet der Gottesdienst am 9. November um 9.30 Uhr in der Margaretenkirche, danach ist ein großer Empfang im Bodelschwinghhaus. Hier werden bereits erste Rückmeldungen aus der vergangenen Woche gegeben.

Die Gemeinde in Kamens Westen hat 5.500 Mitglieder. Neben der historischen Margaretenkirche gehören drei Gemeindehäuser (Lutherhaus und Bodelschwinghhaus in Methler und das Paul-Gerhardt-Haus in Wasserkurl) sowie das Ev. Familienzentrum Methler KiFaZ zur Gemeinde.

Zur Internetseite www.margaretenkirche.de