Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

11. Februar 2014

Neues Fortbildungsprogramm Offener Ganztag

Nicht nur die Kinder lernen im Ganztag, sondern auch die Mitarbeiter müssen sich immer weiter fortbilden. Anregungen dafür gibt es im neuen Forbildungsprogramm. Foto: Stephanie Hofschlaeger pixelio.de

Pünktlich zum Beginn des zweiten Halbjahres liegt das neue Fortbildungsprogramm für alle Mitarbeitenden des Offenen Ganztags im Ev. Kirchenkreis Unna vor.Sechs Seminare werden von Referenten im Haus der Kirche oder in Stentrop von Februar bis Mai angeboten. Die Themen reichen von gestalterischen Fortbildungen bis hin zu einem Entspannungsworkshop.
Professor Dr. Günter Eissing von der TU Dortmund wird sich im 'Seminar Esskultur' mit der Gestaltung der Esskultur an Offenen Ganztagsschulen beschäftigen.
Um Vorträge überzeugend zu präsentieren, wird Manuela Fischer in der Oase Stentrop in Fröndenberg Tipps und Tricks zu Präsentationen und Rhetorik geben. In einem zweitägigen Workshop stehen Entspannungsübungen, die auch im Alltag mit Kindern anwendbar sind, im Mittelpunkt.
Als Kommunikationsberaterin beantwortet Jutta Gorschlüter Fragen rund um das Thema Motivation und Verantwortung bei Heranwachsenden. Des Weiteren gibt sie praktische Gestaltungstipps in einem Seminar zur Gestaltung einer 1x1 AG, sie zeigt Übungen und Spiele rund um Zahlenreihen. Die Fortbildung 'Kommunikation im Team' leitet sie ebenfalls, dieses Seminar richtet sich besonders an die Leitungskräfte.
Alle Fortbildungen auf einen Blick hier cp