Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

03. Oktober 2012

10.10., Unna: Kirchen und Kino - Le Havre

Der erste Film der Reihe Kirchen und Kino wird am 10.10. um 20 Uhr im Filmcenter Unna gezeigt. Ein alternder Schuhputzer in der Hafenstadt Le Havre nimmt sich eines afrikanischen Flüchtlingsjungen an. Diverse Freunde unterstützen ihn dabei, dem Kind die Weiterreise nach London zu ermöglichen, wo es seine Mutter finden will. Aki Kaurismäki erzählt in seinem für ihn typischen lakonischen Stil ein zutiefst humanistisches Drama, das wie ein Gangsterfilm anfängt, dann aber zunehmend märchenhaftere Züge gewinnt und sich zum mitreißenden Plädoyer für die Veränderbarkeit maroder Zustände verdichtet. (Kinotipp der katholischen Filmkritik) - Sehenswert ab 12. weitere Infos und Trailer hier 

Kirchen und Kino. Der Filmtipp, eine Filmreihe der Katholischen Akademie Schwerte in Zusammenarbeit mit dem Beauftragten für Kunst und Kultur der Evangelischen Kirche von Westfalen, dem Medienzentrum für das Erzbistum Paderborn, der Filmzentrale der EKvW im Evangelischen Medienhaus und den örtlichen evangelischen und katholischen Bildungswerken im Erzbistum Paderborn und in der Evangelischen Kirche von Westfalen. Die Reihe wird im Kreis Unna erstmalig 2012/2013 in Kooperation von Dekanat und Ev. Kirchenkreis Unna und dem Kino Filmcenter Unna durchgeführt.

ds