Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Der Glockenturm der Thomaskirche in Bergkamen wurde 2012 erbaut. Durch die Fassade hindurch sind die Kirchturmglocken zu sehen. Die Kirche selbst steht im Stadtteil Overberge und gehört zur Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen.

Zurück zur Seite

Archiv

20. Mai 2010

Nachts in die Kirche

Pfingsten: Vierte Nacht der offenen Kirchen in Westfalen und Lippe   KREIS UNNA  -  Zum vierten Mal laden evangelische Gemeinden in Westfalen und Lippe zu einer Nacht der offenen Kirchen ein: In der Nacht von Pfingstsonntag auf den Pfingstmontag (23./24. Mai) werden fast 300 Kirchen zwischen 20 und 24 Uhr geöffnet sein.  Auch im Kirchenkreis Unna laden die Kirchengemeinden in 19 Kirchen und Gemeindehäusern ein zu Kunst, Kultur und Kulinarischem, zu Musik und meditativer Stille, zu biblischen Geschichten, Literatur oder aktuellen Kinofilmen. "Das Programm, das die Gemeinden im Kirchenkreis Unna auf die Beine stellen, ist so vielfältig wie die evangelische Kirche", freut sich der Unnaer Pfarrer Jörg Uwe Pehle als hiesiger Koordinator auf eine lebendige wie alle Sinne ansprechende Kirchennacht. Auch etliche katholische Gemeinden beteiligen sich an der Kirchennacht. Kurzübersicht 
"Nacht der offenen Kirchen" im Kirchenkreis Unna
BERGKAMEN 
Friedenskirche in Bergkamen: Ab 20 Uhr "Feuer und Flamme" - Einladung zu einem "erhellenden Gang" durch die Kirche. Ab 21.30 Uhr mit Musik und Tanz unter der  Lichtorgel das Leben feiern. Feuerstelle mit Grill und Getränken.   Bergkamen-Rünthe:
Christuskirche in Rünthe: Ab 21.00 Uhr  "Gott in den Charts" - Konzert mit Songs aus den Bereichen Pop, Rock, Folk, Liedermacher, Schlager, die Gott, Jesus, den Glauben oder die Bibel thematisiert haben. Die Musiker sind Coverbands und Solisten aus dem Raum Bergkamen   KAMEN 
Pauluskirche: ab 19.00 Uhr bis 23.00 Uhr "Unser Leben sei ein Fest" Gospelmesse mit der Jugendkantorei, Meditativer Kerzentanz, Musikalisches Nachtgebet mit Orgelklang und Chorgesang, Pfingstsegen   Methler:
Margareten-Kirche: 20 Uhr, Lesung mit Musik; 21.00 Uhr Taizé-Gottesdienst; 22.00 Uhr Auftanken – Ruhe finden; 23 Uhr Film: "Das Beste kommt zum Schluss" (mit Morgan Freeman und Jack Nickolson)   Heeren-Werve:
"Auf der Suche nach dem Licht" - Forschungserlebnisreise für Kinder und andere Neugierige; 19.30 Uhr "Vater-Unser"- Ausstellung; 21 Uhr, Lichtszenen von und für Jugendliche und andere Leuchten; ab 21.45 Uhr, Zeit zum Träumen - mit Licht und Lied in die Nacht.   UNNA
Ev. Stadtkirche: Unter dem Motto "Das muss ein Stück vom Himmel sein" startet das Abendprogramm um 18 Uhr mit dem "Feuerteam" von Markus Grohmann u.a. mit der Jugendkantorei Unna und der Philipp-Nicolai-Kantorei.
Um 19 Uhr wird zum Taizé-Gebet eingeladen. Von 20 Uhr bis Mitternacht  geht es u.a. um "himmlische Weisheiten und irdische Geschichten", um Musik zwischen Himmel und Erde.... Das Programm mündet dann in ein besonderes  "Nachtmahl" in der farbig ausgeleuchteten Stadtkirche.   UNNA-Königsborn:
Ev. Paul-Gerhardt-Kirche: 
18 Uhr Ökumenischer Gottesdienst, danach ab 19 Uhr gemeinsames Abendbrot (Mitbring-Buffet) auf dem erleuchteten Kirchplatz.   Christus-Kirche: 
22 Uhr, Offenes Singen mit dem Gospelchor "Sunlight Voices" und der Singgemeinde. Ab 22.45 Uhr Musik für Keyboard und Orgel, Abschluß gegen 23.15 Uhr mit Abendsegen.     UNNA Hemmerde-Lünern:
"Sei begeistert - Musik und Texte in den Dorfkirchen in Lünern und Hemmerde"  FRÖNDENBERG
Bausenhagen
Dorfkirche Bausenhagen:  18 Uhr, Ich bin's Gottesdienst; ab 19.30 Uhr in St. Agnes:"Engelslichter" - ein Licht für Aids" (wachsende Lichtinstallation).
21 Uhr, Klezmerkonzert in der Dorfkirche; 22.30 Fackelzug mit dem Posaunenchor auf dem Meditationsweg   Dellwig: 
20.00 bis 24.00 Uhr  wechselnde "Orte des Lichts" in der Ev. Kirche  - mit kulturellen Vorträgen     HOLZWICKEDE
Ev. Kirche am Markt: geöffnet von 18 - 24 Uhr; um 20 Uhr Musik mit der Songgruppe dazu im Wechsel "Unsere Ökumene - Statements über Erlebtes  - mit Musik und Nachtmahl".     In den Jahren 2004, 2006 und 2008 haben in der Evangelischen Kirche von Westfalen jeweils knapp 50.000 Menschen an der Nacht der offenen Kirchen teilgenommen. Sie kamen in rund 300 Kirchengemeinden, die ihre Türen nachts geöffnet hatten. Nach Einschätzung der Veranstalter waren die Besucher zu rund einem Drittel Menschen, die sonst selten oder nie zu kirchlichen Veranstaltungen kommen. Viele von ihnen sahen sich in dem Klischee widerlegt, die Kirche sei langweilig und altmodisch.   Programme für den gesamten Kirchenkreis gibt es in den Kirchengemeinden und hier. Die Veranstaltungen von allen Orten in Westfalen finden Sie in der Programmdatenbank der Seite www.kirchen-nacht.de   T. Nisipeanu