Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

02. Dezember 2009

2.12. Salon Frau und Islam

Mittwoch 2. Dezember von 19.30 bis 21.30 Uhr Frauensalon Bergkamen Frau und Islam Auf viele unterschiedliche Arten wird das "Bild der Frau im Islam" beschrieben. Nicht selten werden dabei Klischeevorstellungen transportiert, Bilder verfestigt und in politischer Absicht eingesetzt. An diesem Abend sollen Themen und Herausforderungen im Christlich-islamischen Dialog in den Blick kommen. Über die Rolle der Frauen im Islam - aber auch über die Bedeutung von Frauen im christlich-islamischen Dialog sich die Referentinnen unterhalten. Beide Referentinnen haben auf mehreren Kirchentagen zusammen eine  Koranauslegung und Bibelauslegung gehalten, darüber hinaus auf zahlreichen Dialogveranstaltungen mitgewirkt. Referentinnen: Nigar Yardim, Theologin und Sozialwissenschaftlerin, Duisburg und Pfarrerin Ursula August, Islambeauftragte des Kirchenkreises Recklinghausen. Musik: Sevgi Kahraman-Brust, Gesang; Wolfgang Brust, Gitarre, Saz Ort: Martin-Luther-Haus, Goekenheide 5, Bergkamen-Weddinghofen Eintritt: 4 Euro