Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

12. September 2008

12.9. Wege entstehen im Gehen

Tanzworkshop am 12. - 13. September UNNA.  "Wege enstehen im Gehen" titelt ein Tanzworkshop des Frauenreferates am Freitag, dem 12. und Samstag, dem 13. September im Haus der Kirche, Mozartstraße 18-20, in Unna. Mehrere einfache Tänze werden während des zweitägigen Tanz-Workshops unter Leitung von Barbara Esser(Münster) eingeübt und getanzt. Gerade innerhalb von Gruppenstunden oder Gottesdiensten werden Kreistänze immer häufiger als Ausdrucksform gewählt, da sie auf künstlerische Art Bewegung und Gedanken zusammenfließen lassen, sei es als getanztes Gebet oder ganz allgemein als meditative Bewegung. "Voraussetzung zur Teilnahme ist allein ein Gespür für Rhythmus und Lust am Tanz", laden die Veranstalterinnen zum Mitmachen ein. Teilnahmebeitrag: 35 Euro/ ermäßigt 30 Euro.  Anmeldung im Frauenreferat bei Pfarrerin Markmann, Tel.02303/288136 oder E-Mail emarkmann@kk-ekvw.de tn