Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Dorfkirche Bausenhagen Die Evangelische Dorfkirche ist zwischen 1180 und 1200 als romanische Wehrkirche errichtet worden. Seit über 800 Jahren wird in ihr den Menschen das Wort Gottes verkündet.Bis zum Bau einer neuen katholischen Kirche im Jahr 1875 ist sie als St. Agnes-Kirche von beiden Konfessionen („simultan“) genutzt worden. In den Jahren 1997/98 wurde die Kirche grundsaniert. Anschließend erhielt sie eine zeitgenössischen Innenausstattung und sieben moderne Fenster; sie alle beruhen auf einem der „Ich bin“–Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Der Künstler Andreas Felger aus Gnadenthal (Limburg) hat diese „Predigten aus Glas“ entworfen. Das Deckenfresko mit einem Durchmesser von 140 cm zeigt Christus, den Weltenrichter („Christus Panokrator“) und stammt aus der Entstehungszeit der Kirche. Es wurde 1957 unter Putzschichten wiederentdeckt.

Zurück zur Seite

Archiv

22. Dezember 2006

Tag des Ehrenamtes: Annemarie Hübbe ausgezeichnet

Ein Gewinn für alle
UNNA/HOLZWICKEDE - Menschen, die ehrenamtlich tätig sind, eignen sich Fähigkeiten und Kompetenzen an, die auch außerhalb ihren bürgerschaftlichen Engagements von großer Bedeutung sind: Mit dem "Landesnachweis NRW - Engagiert im sozialen Ehrenamt" würdigte jetzt Minister Armin Laschet in Düsseldorf sechzig besonders engagierte Ehrenamtliche "stellvertretend für die vielen im Land, die sich täglich und selbstverständlich für ihre Mitmenschen einsetzen", betonte der Leiter des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen. Zu den mit dem Landesnachweis NRW ausgezeichneten Ehrenamtlichen gehört auch Annemarie Hübbe (Holzwickede), Vorsitzende des Bezirksverbandes der Frauenhilfen im Kirchenkreis Unna und Mitglied des Vorstandes im Landesverband. Prompte Glückwünsche zu dieser Auszeichnung kamen auch von Angelika Weigt-Blätgen, der leitenden Pfarrerin des Landesverbandes der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen.