Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Der Glockenturm der Thomaskirche in Bergkamen wurde 2012 erbaut. Durch die Fassade hindurch sind die Kirchturmglocken zu sehen. Die Kirche selbst steht im Stadtteil Overberge und gehört zur Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen.

Zurück zur Seite

Archiv

22. Mai 2015

Neues Gesicht in der Seelsorge

Die Neue Pfarrerin am Ev. Krankenhaus Unna heißt Kerstin Duchow

UNNA - Die Seelsorge am Ev. Krankenhaus Unna bekommt ein neues Gesicht: Kerstin Duchow wird als Pfarrerin die Patienten und Angestellten zukünftig betreuen. Für den Kirchenkreis wird sie die Koordination der vielfältigen Seelsorgebereiche übernehmen. Voraussichtlich am 15. August ist ihr Dienstbeginn in Unna.

Am 22. Mai hatte sich Duchow dem Kirchenkreis vorgestellt und  gegen zwei Bewerberinnen durchgesetzt. Die 50 jährige Pfarrerin aus Münster bringt viel Erfahrung in der seelsorgerlichen Arbeit mit kranken Menschen mit. In ihrer jetzigen Stelle hat sie einen Arbeitsschwerpunkt der Seelsorge auf einer Palliativ- und einer Intensivstation und der Begleitung  ehrenamtlicher Besuchsdienste. Als Dozentin der Palliativ-Care-Ausbildung für Pflegende ist sie überdies an der FH Münster tätig. Kerstin Duchow hat Theologie in Bethel, Heidelberg, Amsterdam und Münster studiert und war Gemeindepfarrerin in verschiedenen Kirchengemeinden in Münster.

Pfarrerin Helga Henz-Gieselmann, die jetzige Seelsorgerin am EK, wird am 24. Juni in den Ruhestand verabschiedet. Die Verabschiedung ist um 16 Uhr in der Kapelle des Ev. Krankenhauses Unna. Dort wird auch Pfarrer Jochen Müller verabschiedet, der seine Dienstzeit am Krankenhaus beendet und wieder ganz zurück in den Gemeindedienst in der Gemeinde Dellwig geht.