Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Dellwiger Kirche steht auf dem Ahlinger Berg in Mitten der Ortschaft Dellwig seit nunmehr 1000 Jahren. Damals gründete die Kath. Kirchengemeinde Menden auf dieser Seite der Ruhr eine Tochtergemeinde, für die ein fester Turm errichtet wurde, der auch als Wehrturm diente. Patron der Kirche war der Hl. Laurentius. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche immer mehr erweitert. Im 12. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff in der heutigen Form erbaut, das 1510 den Chorraum als Abschluss erhielt. Eine grundlegende Umgestaltung erfuhr das Innere der Kirche 1960 und 1992 bei einer weitere Renovierung seine heutige Gestalt. Aus der langen Reihe der Dellwiger Pfarrer ist Friedrich von Bodelschwingh besonders zu erwähnen. Er kam 1863 aus einer Pfarrstelle in Paris mit seiner Ehefrau Ida nach Dellwig. Die vier Kinder des Pastorenehepaares starben im Januar 1869 an Diphterie und sind auf dem benachbarten Friedhof beerdigt. . 1872 folgte von Bodelschwingh dem Ruf nach Bethel bei Bielefeld. Dort baute er als Leiter die Diakonische Anstalt für Epilepsiekranke und Nichtsesshafte auf.

Zurück zur Seite

Mediothek

Sie unterrichten das Fach Religion in der Schule und wünschen sich einsetzbare Unterrichtseinheiten, Kopiervorlagen für Arbeitsblätter oder interessante Kurzfilme....

Sie begleiten eine Gemeindegruppe, wollen einen Themennachmittag gestalten oder brauchen noch eine Idee für die Andacht....

Sie wollen einen Gottesdienst oder die nächste Kinderbibelwoche mit anderen vorbereiten und suchen umsetzbare Vorschläge....

Unter unseren 18.000 Medien bekommen Sie selbst Unerwartetes wie Stabpuppen, Playmobil Arche, Schabbatleuchter oder Legematerialien.

Kontakt:
Mozartstr. 18-20, 59423 Unna
Tel.: 02303 / 288 - 141

Online
Recherchieren Sie in unserem Katalog online
Die App zur Rechereche und zur Ausleihe hier.
Die notwendigen Anmeldedaten für die App (Android) sind in der Mediothek des Kirchenkreises im Haus der Kirche erhältlich.

Öffnungszeiten

  • Dienstag und Donnerstag: 9 bis 13 Uhr
  • Montag, Mittwoch und Freitag: 13.30 bis 17 Uhr

In den Schulferien gelten gesonderte Zeiten.

  • In den Pfingstferien (22. bis 25. Mai) ist die Mediothek täglich von 9 bis 12 Uhr geöffnet.

Neues in der Mediothek

  • Modell: 5 Säulen des Islam: 3D- Modell mit Erklärungskarten und Lernspiel: "Lernkarten : Die fünf Säulen des Islam" Uysal Verlag ( 6-15 Jahre)
  • Einstein, Wanda: Lapbooks gestalten im Religionsunterricht Klassen 2-4, Auer Verlag: Individuelle Lapbooks im Religionsunterricht Lapbooks liegen voll im Trend des Grundschulunterrichts. Und das nicht ohne Grund: Dank ihnen lassen sich Sachthemen u.a. im Religionsunterricht individuell und kreativ erarbeiten und anschließend präsentieren. Gleichzeitig haben die Schüler beim Erarbeiten der Lapbooks in der Regel viel Spaß. Viele Lehrkräfte scheuen den Einsatz von Lapbooks aufgrund des erhöhten Vorbereitungsaufwandes. Diesen müssen Sie dank dieses Bandes nicht fürchten, denn Sie erhalten fertige praxiserprobte und sofort einsetzbare Bastel- und Faltvorlagen für den Religionsunterricht, die wichtige Themen wie Taufe, Bibel, Jesus, Judentum/Christentum/Islam abdecken.
    Die Schülerinnen und Schüler können den Auftragskarten und Faltanleitungen leicht selbst folgen, sodass jedes Kind sein eigenes Lapbook von Anfang bis Ende selbst erarbeiten kann.
  • Weiß, Thomas: Werkbuch Schulgottesdienste, Gütersloher Verlagshaus: Dieses Werkstattbuch bietet in der Praxis erprobte, gebrauchsfertige Entwürfe für Schulgottesdienste: für Wochengottesdienste zu Zeichen und Symbolen, für Schulgottesdienste zu kirchenjahreszeitlichen Anlässen wie Passion, Ostern, Pfingsten, Erntedank, Advent, Weihnachten, für Gottesdienste zum Schuljahresanfang und Schuljahresende sowie für besondere Situationen im Schulalltag wie Krankheit und Tod eines Mitschülers, Krisen- und Katastrophensituationen. Die Gottesdienst-Entwürfe sind gebrauchsfertig und "einfach" im Sinne von rasch vorzubereiten und mit wenig Aufwand durchzuführen, sie orientieren sich an Symbolen, Zeichen, alltäglichen Gegenständen, den großen Festtagen des Kirchenjahres und geprägten Zeiten im Schulalltag. Dabei können die Schülerinnen und Schüler bei der Vorbereitung und Durchführung mitarbeiten. Geeignet für Grundschulklassen und bis Klasse 6 an weiterführenden Schulen.