Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Johanneskirche in Frömern ist eine der ältesten Kirchen im Kirchenkreis: der Westturm stammt noch vom ersten nachweisbaren Kirchenbau aus romanischer Zeit (12. Jahrhundert). Um die Mitte des 13. Jahrhunderts erhielt die Turmhalle eine 60 cm starke Kuppel mit längsrechteckigem Grundriß. Bei der ursprünglichen romanischen Kirche handelte es sich um einen einschiffigen, zweijochigen Saalbau (7,88 x 12,76 Meter) mit halbrunder Apsis, wie man bei Grabungen während des Neubaus im 19. Jahrhundert feststellte. Die erhöht liegende Kirche war von einem Friedhof umgeben, der 1682 eine umlaufende Mauer besaß. Die Mauer und die meisten Grabsteine sind heute entfernt. Das Turmportal wurde 1876 beim Neubau vollständig erneuert. Nach dem Turmbrand 1761 bei der Schlacht von Vellinghausen wurde ein neuer spitzer 25,50 m hoher Turmhelm errichtet und die zwei über Eck gestellten Strebepfeiler hinzugefügt.

Zurück zur Seite

20. März 2019

Spielgruppen und Elterntreffs online suchen und buchen

Die Leiterin der Familienbildung, Andrea Goede, testet zufrieden die neue Seite auf dem PC und ihrem Smartphone.

Evangelische Familienbildung Unna präsentiert neue Internetseite

Eltern mit kleinen Kindern suchen nach Treffpunkten, werdende Mütter möchten einen Stillkurs besuchen, pädagogische Mitarbeitende brauchen eine Fortbildung:  all dies finden sie auf der neuen Internetseite der Evangelischen Familienbildung im Kirchenkreis Unna. Wer dort fündig geworden ist, kann sich auch gleich online die Teilnahme sichern.

Unter der Adresse www.ev-fabi-unna.de hat Diplom-Pädagogin Andrea Goede, Leiterin der Familienbildung, alle Veranstaltungen veröffentlicht. Goede ist froh, nun Interessierten viel einfacher Zugang zu dem Programm zu ermöglichen: „Was bisher nur in gedruckter Form vorlag, kann zukünftig überall durchsucht werden. Das geht auch mit dem Smartphone, denn die Seite funktioniert auf allen Geräten!“ Ist die passende Veranstaltung gefunden, reichen wenige Klicks aus, um sich anzumelden.

Mit insgesamt ca. 100 Veranstaltungen zeigt die Familienbildung, kurz „Fabi“,  die ganze Vielfalt ihrer Themen, von den regelmäßig stattfindenden Spiel- und Eltern-Gruppen bis hin zu Yoga-Kursen oder Großelternabenden. Eine Übersichtskarte hilft bei der Suche nach Angeboten direkt vor der Haustür. Eigene Schwerpunkte bilden die sieben Standorte des „Café Knirps“ und die Termine im Familientreff Bergkamen. Aber auch für Einrichtungen ist die Seite interessant: ob als ganzes Team oder als Fortbildung für einzelne, auf der Internetseite ist für sie ein eigener Bereich eingerichtet.

Die Familienbildung im Ev. Kirchenkreis Unna wendet sich vornehmlich an Eltern und ihre kleinen Kinder. Ziel der Arbeit ist es, die Begegnung von Eltern und Kindern ortsnah zu fördern und Mütter und Väter darin zu unterstützen, mehr Sicherheit im Umgang mit ihren Kindern zu gewinnen. Als Mitglied des Ev. Familienbildungswerkes Westfalen und Lippe e.V ist die Familienbildung im Kirchenkreis Unna zertifiziert nach dem Gütesiegel Weiterbildung.

ds