Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

11. Juli 2012

Sommerkonzerte mit Violine in drei Kirchen

Marie-Claudine Papdopoulos konzertierte schon u.a. mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinlad-Pfalz und ist Stipendiatin der Villa Musica Stiftung.

In drei Dorfkirchen der Region findet in diesem Sommer eine ganz besonderer Konzertzyklus Reihe statt: Marie-Claudine Paopadopoulos, preisgekrönte Solo-Violinistin spiel Sonaten und Partiten von Johann Sebastian Bach. In Bausenhagen, Lünern und Ostönen spielt sie die anspruchsvollen Werke sowie Stücke von Hindemith, Biber und Saariho auf einem Instrument von Petrus Guarnerius von 1745. Termine, jeweils um 19 Uhr, Eintritt frei:
  • 08.8.: Dorfkirche Bausenhagen, Prozessionsweg, 58730 Fröndenberg
  • 09.8.: Pfarrkirche Lünern, Lünerner Kirchstrasse, 59427 Unna
  • 10.8.: St. Andreas, Kirchplatz 10, 59494 Soest-Ostönen
Veranstalter sind die jeweiligen Kirchengemeinden in Kooperation mit mommenta (www.mommenta.de) Das jeweilige Programm entnehmen Sie dem Flyer hier.