Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

09. November 2011

Kreissynode beschließt Haushalt

 Am 21. November tagte die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Unna in Holzwickede-Opherdicke. Die Herbstsynode war im Wesentlichen von der Beratung und Verabschiedung des Haushaltes geprägt. Ein Rückblick auf fünf Jahre Kindergartenwerk stand ebenso wie der Zwischenbericht über die Erarbeitung einer Konzeption der "Synodalen Dienste" auf der Tagesordnung. In ihrem mündlichen Bericht blickte Superintendentin Annette Muhr-Nelson auf ihre bisherige Amtszeit zurück, ihre AMtszeit endet zunächst im April und wurde bis zur nächsten Synode, auf der turnusgemäß Wahlen stattfinden, von den Synodalen verlängert. Weitere Infos hierds