Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

29. Januar 2009

29.1. "Sieben fette Jahre" in der Unnaer Stadtkirche: Konzert mit Gitarrist Stefan Wiesbrock

UNNA.  "7 fette Jahre" - so lautet der Titel der neuen CD des Schwelmer Ausnahmemusikers Stefan Wiesbrock, der am Donnerstag, den 29. Januar 2009, um 19.30 Uhr in der Ev. Stadtkirche in Unna konzertiert. Seine erste Studioproduktion enthält sieben neue Gesangstitel und sieben neue Kompositionen für Gitarre solo. Der biblische Titel der CD ist durchaus beabsichtigt, da der Künstler in den letzten Jahren seinen religiösen Hintergrund neu definiert. Der Gitarrist und Songschreiber scheint seinen "inneren Jakobsweg" gefunden zu haben und bezieht schon seit seinem ersten Klosteraufenthalt in 2004 die Begegnung mit Gott in sein Leben und seine musikalische Arbeit mit ein. Dieses Erleben von Gott ist nun auch in seinen Texten deutlich zu vernehmen - ehrlich und direkt. Er tut das, was ein guter Liedermacher tun sollte: seine innersten Gedanken und Ansichten dem Publikum kurzweilig und gekonnt musikalisch mitzuteilen. In diesem Fall sogar mit dem Anspruch, ohne erhobenen Zeigefinger beständige Werte zu vermitteln. Dieses Konzerterlebnis wird Wiesbrock mit seinem kongenialen musikalischen Freund Wolfram Gramer von Clausbruch gestalten. Der Multiinstrumentalist hat auch die Gesangsarrangements auf der CD erarbeitet. Darüber hinaus ist er ein Meister auf der "Hang", einem äusserst seltenen Instrument, welches im Konzert auf eindrucksvolle Weise zum Klingen gebracht wird. Das Duo hat die klangliche Essenz der neuen Titel von Stefan Wiesbrock perfekt herausgearbeitet, so dass sich das Konzertpublikum auf einen grandiosen musikalischen Abend auf höchstem Niveau freuen kann. Kartenvorverkauf zu 8,- Euro in der Offenen Stadtkirche Unna.Tonino Nisipeanu