Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

30. September 2008

30.9. Anmeldeschluss für Bibliodrama: Licht scheint in die Finsternis

Bibliodrama in der OASE  Stentrop KIRCHENKREIS UNNA.  Das Referat für Männerarbeit und Erwachsenenbildung im Kirchenkreis Unna lädt vom 28. bis 30. November 2008 ein zu einer Bibliodrama-Tagung in der OASE Stentrop. "Licht in der Finsternis" - das bedeutet auch Besinnung im Advent. "Es ist uns zugesagt und im Advent feiern wir es in besonderer Weise: Das Licht Gottes ist in Christus zu uns gekommen und macht uns licht", erklären Bibliodramaleiterin Heidemarie Langer und Pfarrer Dirk Heckmann. "Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und Gott war das Wort… In ihm war das Leben, und das Leben war das Licht für die Menschen. Und das Licht scheint in der Finsternis." Damit diese Worte mit denen im  Johannes-Evangelium ausgedrückt ist wie Gott Mensch geworden ist, nicht zu groß und abgehoben wirken, sollen Elemente des Bibliodramas helfen, ein lebendiges Verstehen zu ermöglichen. "Das Erzählen ist nun an uns", so Dirk Heckmann. Mit eigenen Lebensgeschichten diese Worte des Johannes Schritt für Schritt entdecken, sie mit Leib und Seele hören, begehen, bewegen und besinnen, das ist ein Ziel des Bibliodramas Ende November. Die Kursgebühr beträgt 160 Euro incl. Unterkunft und Verpflegung (Einzelzimmerzuschlag: 20 Euro)
Anmeldeschluß ist der 30. September 2008.
Informationen und Anmeldung über das Referat für Männerarbeit, Dirk Heckmann, Tel. 02303/288180 oder E-Mail an dheckmann@kk-ekvw.de
Weitere Infos unter

www.heidemarie-langer.de    oder   
 www.evangelisch-in-unna.de/licht.html
Tonino Nisipeanu