Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Notfallseelsorge

Was wir tun?

Ohne Ansehen von Person, Religion oder Konfession betreuet und begleitet die Notfallseelsorge Angehörige und Leichtverletzte am Unfallort, Angehörige nach dem Erhalt einer Todesnachricht oder Polizeibeamte beim Überbringen von Todesnachrichten. Angehörige nach einer erfolglosen Wiederbelebung, Menschen bei Suizidversuch, aber ebenso Eltern bei Kindernotfällen und plötzlichem Kindstod werden von der Notfallseelsorge betreut.

Wer wir sind?

Wir sind ein ökumenisches Team von Seelsorgerinnen und Seelsorgern der christlichen Kirchen im Kreis Unna, die sich für den Einsatz in der Notfallseelsorge besonders fortbilden und einen wöchentlichen Bereitschaftsdienst leisten, der 7 Tage die Woche und 24 Stunden rund um die Uhr alarmierbar ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterliegen der Verpflichtung zur Verschwiegenheit. Organisatorisch trägt der Ev. Kirchenkreis Unna die Notfallseelsorge.

Das Einsatzfahrzeug für die Notfallseelsorge im Kreis Unna hat 5 Sitzplätze und einen kleinen Tisch. Im Kofferraum halten wir verschiedene Dinge bereit, die wir im Einsatz benötigen: Getränke, Erste-Hilfe-Ausrüstung, Malblock und Stifte, Teddybären und Müsliriegel, Einsatzrucksack für Einsätze in unwegsamen Gelände, Infobroschüren.

Zur Internetseite der Notfallseelsorge im Kreis Unna.

Pfarrer Willi Wohlfeil
Notfallseelsorger
Tel.: 02307 / 236 012
Mobil: 0177 / 566 304 3