Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Paul-Gerhardt-Kirche Bereits im Jahr 1964 war der Wunsch nach einer eigenen Kirche groß, ein Kirchbauverein sammelte fleißig und in der ersten Sitzung des Presbyteriums dieser Gemeinde wird beschlossen, eine eigene Kirche zu bauen: Im Herbst 1968 kamen die ersten Bagger, am 26.4.1970 wurde Kirchweihfest gefeiert. Die Kirche wurde auch als Garnisonskirche für die nahe liegende Glück-auf-Kaserne erbaut. Im Kirchenraum fällt zuerst der komplett aus Sandstein gefertigte Innenraum auf. Der Architekt Werner Johannsen hat einen quadratischen Grundriss gewählt. Eingangsportal, Kreuz, Altar und Taufbecken wurden von dem Bildhauer Heinz Heiber aus Nürnberg gestaltet. Besonderer Blickfang ist hier das Kreuz, dass mit 4 Metern Höhe zentraler Ort in Chorraum ist. Beleuchtet wird die Kirche durch die Kirchenfenster vom Bremer Glasmaler Heinz Lilienthal. In jede Himmelsrichtung ist ein großes Fenster vom Boden bis zum Dach, so dass zu jeder Tageszeit Sonnenlicht in bunten Farben in die Kirche fällt.

Zurück zur Seite

Archiv

18. Januar 2022

Diskussion im Sommer und neue Angebote im Bildungsreferat

Das neue Bildungsprogram liegt vor. (Foto: pexels.com)

Standards für die Bildung

Was ist eigentlich Bildung? Auf welchen Bildungsbegriff verständigen wir uns im Kirchenkreis Unna? Diese Fragen stellt der Fachausschuss 7 (Familien- und Erwachsenenbildung, Frauenarbeit, Männerarbeit) im Ev. Kirchenkreis Unna und möchte mit breiter Beteiligung im gesamten Kirchenkreis eine Bildungskonzeption erarbeiten.

Zu dieser Diskussion hatte der Fachausschuss eingeladen für den 5. Februar von 10 bis 12 Uhr. Der Termin für die geplante erste Bildungskonferenz ist nun auf einen sommerlichen Termin verschoben. Dort wird Gelegenheit sein, eine intensive Diskussion darüber zu führen, was evangelische Bildung im Kirchenkreis bedeutet. Mitdiskutieren können alle Interessierten von der Eltern-Kind-Arbeit bis zur Seniorenarbeit.

Neues Programm

Das Bildungsreferat hat nun ein neues Programm vorgestellt. Von der Holzwerkstatt über ZOOM-Trainig bis Gesundheitsangebote finden sich dort Veranstaltungen für das nächste Halbjahr. Auch die festen Gruppen wie Eltern-Kind-Kreise oder das Café Knirps, ein offener Eltern-Kind-Treff an vielen Standorten im Kirchenkreis, sind dort verzeichnet. Das Programm liegt gedruckt demnächst in den Gemeinden und Einrichtungen aus, alle Veranstaltungen sind aber auch online zu finden. Dort ist auch die Möglichkeit zur Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen:
www.ev-bildungsportal-unna.de

Programm zum Download hier