Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Auferstehungskirche Weddinghofen wurde 1954 erbaut, zunächst als Kirche eines Bezirkes der Kirchengemeinde Methler. Seit 1971 gehört Weddingofen zur Friedenskirchengemeinde Bergkamen. Der Kirchbau erinnert in seiner Form an ein Ei. Der damalige Superintenden und Altpräses Alfred Buß schriebt in de Festschrift zum 50jährigen Bestehen der Kirche: „Mit dem Ei als Symbol der Auferstehung wird die nicht leicht verstehbare Osterbotschaft, die der Kirche den Namen gegeben hat, schon Kindern einsichtig. Diese die tödlichen Grenzen des Lebens sprengende Botschaft ist in Weddinghofen seit 50 Jahren in Stein und Glas gesetzt.“ Innen findet sich ein Taufstein von Carl-Ernst Kürten, eine Raupach-Orgel und ein Chorfenster "Das himmlischen Jerusalem" von Heinz Lilienthal. Eine Barbara aus Kohle für die Barbarafeiern sowie das Kreuz der Benediktinerabtei aus Meschede erinnern bis heute an die Bergbautradition des Ortes.

Zurück zur Seite

Archiv

25. August 2021

Fortbildungen für OGS-Mitarbeitende

Das neue Fortbildungsprogramm f?r die Mitarbeitenden der OGS ist online.

Neues Programm und online-Anmeldungen

Pädagogisches Basiswissen, Stimmbildung oder wertschätzende Kommunikation: das Bildungsangebot für die Mitarbeitenden in den Offenen Ganztagsschulen im Evangelischen Kirchenkreis Unna umfasst 14 Fortbildungen in diesem Jahr. Diese finden allesamt im Haus der Kirche in Unna statt, zum jetzigen Zeitpunkt geplant alle in Präsenz.

Janina Scherlich ist pädagogische Mitarbeiterin für die OGS und hat das Programm zusammengestellt: „Die Themen der Fortbildungen spiegeln viele Fragen aus dem Alltag in unseren OGSen wieder und entstehen oft auf Nachfrage der Mitarbeitenden.“ Die haben es nun noch leichter, sich zu den Fortbildungen anzumelden, denn erstmals ist das Programm auch komplett online verfügbar, inklusive der Möglichkeit zur Anmeldung. Auch weitere pädagogische Mitarbeitende zum Beispiel Schulbegleiter und HzE-Kräfte (Hilfen zur Erziehung) können an den Fortbildungen teilnehmen. Zu finden ist das ganze Programm unter www.evangelisch-in-unna.de/ogs-fortbildung.

Der Evangelische Kirchenkreis Unna ist Träger des Offenen Ganztags an 14 Grundschulen und an zwei weiterführenden Schulen. Insgesamt betreuen 180 Mitarbeitende dort ca. 2.400 Kinder.