Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Christuskirche - Die denkmalgeschützte Kirche mit Merkmalen des Jugendstils wurde 1905 eingeweiht. Das ideelle Konzept der Ausrichtung auf das Wort wurde mit der zentralen Ausrichtung des Altars, der Kanzel und der Orgel- und Chorempore umgesetzt. Bemerkenswert sind die reichen frolaen Ausmalungen in der Kirche bis hin zu Kirchturmspitze. Die Christuskirche steht direkt am Kurpark, dem Zentrum des ehemaligen Heil- und Kurortes "Bad Königsborn", der dies der salzhaltigen Sole zu verdanken hatte. Anschrift: Friedirch-Ebert-Str. 88, 59425 Unna

Zurück zur Seite

Archiv

21. März 2021

Ihm ging es immer um die Menschen

Haimo Elliger mit dem Modell ?seines? Jona-Hauses. Der ehemalige Pfarrer aus Unna ist nun verstorben.

Ehemaliger Unna Pfarrer Haimo Elliger verstorben

Am 7. März 2021 verstarb Haimo Elliger, der ehemalige Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Unna und Assessor des Evangelischen Kirchenkreises Unna. Er war Pfarrer in Unna von 1966 bis 2001. Elliger hat in Unna sichtlich Spuren hinterlassen.

Am deutlichsten sind diese am Jona-Haus zu sehen. Die Errichtung des Gemeindezentrums in Unnas Süden geht im Wesentlichen auf seine Initiative zurück. Hierfür gründete er 1994 einen Förderverein, der bis heute aktiv ist. Auch den Bau des benachbarten Kindergartens hat er initiiert.

Für die Menschen in seiner Geminde und darüber hinaus sind es aber nicht vorrangig die Gebäude, die bei ihnen bleibenden Eindruck hinterlassen haben. Es ist vor allem Elliger selbst, denn: „das Haus hatte mit Pfarrer Elliger ein gutes Herz. Ob im Gottesdienst oder in der Disco, im Katechumenen- und Konfirmandenunterricht oder der Teestube, die versöhnende, freundliche, einladende und ausgleichende Art von Pfarrer Elliger wird allen in Erinnerung bleiben“, heißt es im Nachruf der Gemeinde im Gemeindebrief. „Wir trauern um einen großartigen Menschen und ein großes Vorbild.“

Neben seiner Tätigkeit in der Gemeinde war Haimo Elliger auch Assessor des Ev. Kirchenkreises Unna. Der damalige Superintendent Alfred Buß sagt über seinen Stellvertreter: "Er war so gar nicht ein Mensch von Verordnungen und Zahlen, ihm ging es immer um die Menschen und um Verkündigung." So halten ihn die Kirchengemeinde und der Kirchenkreis dankbar in Erinnerung.

Am Dienstag, den 30. März wird Haimo Elliger im engsten Kreis beigesetzt.