Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

04. März 2021

Gottesdienst zum Weltgebetstag

Der Weltgebetstag im Jahr 2021 kommt aus Vanuatu.

Online-Angebot hier zu sehen

Jeden ersten Freitag im März feiern auch im Ev. Kirchenkreis Unna Menschen den Weltgebetstag. In diesem Jahr kommt er mit Themen und Liturgie von Frauen von der  Südseeinsel Vanuatu. Doch Gottesdienste und treffen finden nicht in gewohnter Form statt. Im Kirchenkreis Unna wurde ein Gottesdienst vorbereitet, der am 5.3. hier zu sehen sein wird.

Frauen aus den Gemeinden des Kirchenkreises haben gemeinsam mit Pfarrerin Elke Markmann einen Gottesdienst vorbereitet. Informationen aus  Vanuatu, Gebete, Texte und auch ein Beitrag von Vertreterinnen der Bewegung "fridays for future" sind dort zu sehen.

Der Gottesdienst kann am Weltgebetstag hier gesehen werden oder in den Gemeinden selbst gezeigt werden. Weitere Informationen dazu im Öffentlichkeitsreferat per Mail .