Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Der Glockenturm der Thomaskirche in Bergkamen wurde 2012 erbaut. Durch die Fassade hindurch sind die Kirchturmglocken zu sehen. Die Kirche selbst steht im Stadtteil Overberge und gehört zur Ev. Friedenskirchengemeinde Bergkamen.

Zurück zur Seite

Archiv

04. Februar 2021

Anpackender Macher und treuer Seelsorger

Jenz Rother verstarb am 3. Februar 2021

Jenz Rother war Pfarrer und Bürgermeister in Holzwickede

Am 3. Februar ist plötzlich und unerwartetet Pfarrer i.R. Jenz Rother im Alter von 75 Jahren gestorben. Er war von 1981 bis 1999 Pfarrer in Holzwickede und danach bis 2015 Bürgermeister seines Wohnortes.

Jenz Rother war Pfarrer der ehemaligen Evangelischen Kirchengemeinde Holzwickede in bewegten Zeiten. So demonstrierte er bei den Protestmärschen gegen die Stationierung von Atom-Raketen in Opherdicke in vorderster Reihe mit und setzte sich gegen die Abschiebung von Geflüchteten ein. Er wird vielen Gemeindegliedern in Erinnerung bleiben als anpackender Macher wie als treuer Seelsorger, der seinen tiefen christlichen Glauben und soziales Handeln stets miteinander verband. Nach seinem Ausscheiden aus dem Gemeindepfarramt war er zudem Vorsitzender des Kirchbauvereins der Kirchengemeinde.
Über seine gemeindliche Tätigkeit setzte sich Pfarrer Jenz Rother im Evangelischen Kirchenkreis Unna lange Jahre als Vorsitzender des Kindergartenausschusses für die Arbeit mit den Jüngsten in den Gemeinden ein. Im Perthes-Haus Holzwickede war er bis zu seinem Tode Vorsitzender des Kuratoriums. Als erster hauptamtlicher Bürgermeister leitete Rother die Verwaltung und die Ortsgeschicke in Holzwickede 16 Jahre lang.

Die Evangelische Kirchengemeinde Holzwickede und Opherdicke sowie der Evangelische Kirchenkreis Unna sind Jenz Rother zu großem Dank verpflichtet. Den Angehörigen, allen voran seiner Frau und seinen beiden Töchtern mit Familien, gilt unser tiefes Mitgefühl.