Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Christuskirche in Bergkamen-Rünthe wurde nach dem 2. Weltkrieg zunächst als Gemeindesaal gebaut, 1959 zur Kirche umgebaut und im gleichen Jahr als Lutherkirche eingeweiht. 2004 wurde die Lutherkirche umgebaut und grundlegend neugestaltet. Die räumliche Grundstruktur der ehemaligen Christuskirche (1989 abgerissen) wurde hierbei zugrunde gelegt. Augenfällig an dem Kirchraum ist der Verzicht auf ein klares vorne und hinten und damit die Betonung von Gemeinschaft und Kommunikation. Die Gemeinde versammelt sich um den in der Mitte stehenden Altar. Als die Ev. Kirchengemeinden Rünthe und Oberaden fusionierten, gab es in der neuen Gemeinde zwei Lutherkirchen, so wurde diese Kirche 2008 in Christuskirche umbenannt.

Zurück zur Seite

Archiv

13. Januar 2021

Aktionstüten für zu Hause

Die Erzieherinnen Susanne Sommer und Stephanie Gerber packen Aktionst?ten f?r die Kinder, die zu Hause betreut werden.

Kitas bieten Bildungsangebote zum Mitnehmen

In den Kindertagesstätten im Evangelischen Kindergartenwerk Unna stellen sich die Erzieherinnen und Erzieher auf den verlängerten Lockdown ein. So auch in der KiTa Wasserburg in Fröndenberg. Dort wird knapp die Hälfte der 54 Kinder im eingeschänkten Pandemiebetrieb täglich betreut.

Um auch den anden Kindern, die zu Hause betreut werden, Bildungsanreize zu bieten, haben die Erzieherinnen jetzt Aktionskisten mit Beschäftigungmaterial gepackt. Ziel ist es die Familien zu unterstützen und den Kontakt zu den Kindern zu halten. Eltern und Kinder können sich diese Angebote vor der Tür abholen. Darin finden die Kinder verschiedenes Bildungsmaterial: schneiden, knoten und schreiben stehen dabei auf dem feinmorischen Bildungsplan.

Nachdem die Informationsmail zum Angebot raus war, dauerte es nur eine kurze Zeit und die ersten Besucher holten sich ihr Aktionspaket. Mit solchen Anreizen und Ideen werden die Erzieher*innen aus der Wasserburg die Kinder und Familien weiter durch die Pandemie begleiten. Frei nach dem Motto: Zusammen schaffen wir das! Bereits im ersten Lockdown wurde das Angebot der Aktionstüten sehr gut von den Familien genutzt.