Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

31. August 2020

Prüfen und wählen

Der Ev. Kirchenkreises Unna hat alle Kandidierenden gebeten, einige Fragen zu beantworten und ruft zur Wahl bei den Kommunalwahlen 2020 auf.

Aufruf zur Kommunalwahl und Kandidierendenvorstellung

In vier der zum Kirchenkreis gehörenden Städten werden am 13. September neue Bürgermeisterinnen oder Bürgermeister gewählt. Im Kreis Unna ist das Amt des Landrates neu zu besetzen. Der Evangelische Kirchenkreis Unna ruft zur Beteiligung an der kommenden Kommunalwahl auf und hat die Kandidierenden befragt.

„Eine hohe Wahlbeteiligung und eine damit verbundene breite politische Meinungsäußerung sind wichtig. Sie stärken den Zusammenhalt in unserer Gesellschaft, die die Auseinandersetzung um den besten Weg braucht“, sind die Pfarrerinnen Anja Josefowitz und Christa A. Thiel vom Referat für gesellschaftliche Verantwortung überzeugt: „Sie halten die demokratische Kultur lebendig, die darauf angewiesen ist, dass Menschen sich engagieren und sagen, was sie denken.“

Wahlaufruf

In der Bibel heißt es: „Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zu Gott, denn wenn es ihr wohl geht, so geht´s auch euch wohl! (Jeremia 29, 7)“ Bitte tun Sie das: Gehen Sie wählen, stimmen Sie ab, stimmen Sie mit! Und prüfen Sie im Vorfeld, welche Landratskandidatin, welcher Landratskandidat, welche Bürgermeisterkandidatin, welcher Bürgermeisterkandidat, welche Partei Ihnen aus dem christlichen Glauben heraus geeignet erscheint, Verantwortung für die Zukunft unseres Kreises Unna, Ihrer Stadt und damit einhergehend Verantwortung für die nachfolgenden Generationen zu übernehmen.

Antworten der Kandidierenden

Der Evangelische Kirchenkreis hat allen Kandidierenden drei Sätze zugesandt mit der Bitte, diese zu vervollständigen:

  1. Wenn ich an die evangelische Kirche bei mir vor Ort denke, fällt mir als Erstes ein …
  2. "Familie ist da, wo Menschen dauerhaft und generationenübergreifend persönlich füreinander einstehen und Verantwortung übernehmen." Dieses Familienbild bedeutet für meine politische Arbeit insbesondere, dass …
  3. Wenn ich gewählt werde, wünsche ich mir von der evangelischen Kirche, dass …

Die Antworten der Kandidierenden sind hier zu lesen. Alle Statements werden auch einzeln auf der instagram-Seite des Kirchenkreises veröffentlicht.