Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Johanneskirche in Frömern ist eine der ältesten Kirchen im Kirchenkreis: der Westturm stammt noch vom ersten nachweisbaren Kirchenbau aus romanischer Zeit (12. Jahrhundert). Um die Mitte des 13. Jahrhunderts erhielt die Turmhalle eine 60 cm starke Kuppel mit längsrechteckigem Grundriß. Bei der ursprünglichen romanischen Kirche handelte es sich um einen einschiffigen, zweijochigen Saalbau (7,88 x 12,76 Meter) mit halbrunder Apsis, wie man bei Grabungen während des Neubaus im 19. Jahrhundert feststellte. Die erhöht liegende Kirche war von einem Friedhof umgeben, der 1682 eine umlaufende Mauer besaß. Die Mauer und die meisten Grabsteine sind heute entfernt. Das Turmportal wurde 1876 beim Neubau vollständig erneuert. Nach dem Turmbrand 1761 bei der Schlacht von Vellinghausen wurde ein neuer spitzer 25,50 m hoher Turmhelm errichtet und die zwei über Eck gestellten Strebepfeiler hinzugefügt.

Zurück zur Seite

Archiv

25. Juni 2020

Vorbereitung auf neues Schuljahr

F?r das neue Schuljahr bietet auch die Mediothek Hilfe bei der Vorbereitung des Unterrichtes an.

Schulreferat bietet Unterstützung an

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Deshalb haben die Schulreferate und Mediotheken der Evangelischen Kirche von Westfalen spezifische Angebote für den Start in das neue weiterhin durch Corona-bedingte Besonderheiten geprägte Schuljahr entwickelt.

Die Mediothek Unna steht den Lehrerinnen und Lehrern mit Literatur und Unterrichtsentwürfen, Fotokopierer, Scanner und individueller Beratung zur Seite. Dabei geht es um die Suche nach Materialien und der Zusammenstellung von Medien und religionspädagogischen Neuerscheinungen. Auch unterstützt die Mediothek bei der Unterrichtsplanung. Pfarrer Andreas Müller: „Wir bieten in der letzten Ferienwoche ab dem 3. August vormittags in der Zeit von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr individuelle Beratung an. Bitte melden Sie telefonisch unter 023030-288141 oder per Mail an  (). Geben Sie bei der Anmeldung jeweils den Beratungsbedarf an (Schulform, Jahrgangsstufe(n), Unterrichtsvorhaben). Gern können Sie Ihr Laptop und einen Stick mitbringen. Nach der Anmeldung vereinbaren wir mit Ihnen einen Einzeltermin, damit geltende Hygienemaßnahmen eingehalten werden können.“

Die Schulreferate bieten in einem gemeinsamen Projekt am 6. und 7. August 2020 ein westfalenweites Angebot der online-Beratung an. Neben anwählbaren, vorbereiteten Angeboten, die in den nächsten Tagen noch erweitert werden, können Sie individuelle Beratungswünsche zu Themen und Unterrichtsvorhaben anmelden. Die je nach Beratungsbedarf bis zu 90minütigen online-Konferenzen werden von Schulreferent*innen vorbereitet und begleitet. Anmeldungen auf der Seite www.schulreferate-online.de bitte bis zum 30. Juli 2020 an mediothek@ev-kirchenkreis-muenster.de. Der Tag und die jeweilige Uhrzeit wird den Teilnehmer*innen am 4. August 2020 mitgeteilt.