Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Dorfkirche Bausenhagen Die Evangelische Dorfkirche ist zwischen 1180 und 1200 als romanische Wehrkirche errichtet worden. Seit über 800 Jahren wird in ihr den Menschen das Wort Gottes verkündet.Bis zum Bau einer neuen katholischen Kirche im Jahr 1875 ist sie als St. Agnes-Kirche von beiden Konfessionen („simultan“) genutzt worden. In den Jahren 1997/98 wurde die Kirche grundsaniert. Anschließend erhielt sie eine zeitgenössischen Innenausstattung und sieben moderne Fenster; sie alle beruhen auf einem der „Ich bin“–Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Der Künstler Andreas Felger aus Gnadenthal (Limburg) hat diese „Predigten aus Glas“ entworfen. Das Deckenfresko mit einem Durchmesser von 140 cm zeigt Christus, den Weltenrichter („Christus Panokrator“) und stammt aus der Entstehungszeit der Kirche. Es wurde 1957 unter Putzschichten wiederentdeckt.

Zurück zur Seite

Archiv

11. Juni 2019

Der weise Leichtsinn

Neue Wege zu entdecken, dabei loszulassen und neugierig zu bleiben - dies ist Inhalt des Seminars.

Seminar: Gelassen alt und älter werden

Den Übergang zum älter und alt erden aktiv zu gestalten, dazu bietet die Erwachsenenbildung im Ev. Kirchenkreis Unna ein Seminar an. Am 30. und 31. August können Interessierte gemeinsam mit Erzieherin und Diplom-Sozialarbeiterin Margret Hilleringmann eigene Lebensentwürfe und Perspektiven entwickeln.

Im Laufe des Lebens erfährt jeder Mensch eine Vielzahl biografischer Übergänge. Auch das Älter- und Altwerden erfordert in der Regel den Abschied von Vertrautem und ein sich Einlassen auf Neues. Mit den individuellen Fragen der Teilnehmenden werden Fragen nach Lebenszyklen, Umgang mit Schwächen und Einschränkungen oder der Weitergabe der eigenen Erfahrungen diskutiert. Hierbei wird auch humorvoll auf den Prozess des Älterwerdens geblickt.

Das Seminar findet im Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20 in Unna statt. Am 30. August von 18 bis 21 Uhr, am 31. von 10 bis 18 Uhr. Die Kosten belaufen sich auf 58 Euro inkl. Mittagessen. Eine Anmeldung hierzu ist bis zum 15. August erforderlich bei der Leiterin der Ev. Erwachsenenbildung Clara Baumann, Tel.: 02303-288 108 oder per Mail clara.baumann@kk-ekvw.de.