Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

09. Januar 2019

Kirchenkreis goes Instagram

Die ersten Posts auf Instagram sind bereits veröffentlicht. In der ersten Woche ging es um die Jahreslosung „Suche Frieden und jage ihm nach“.

Account erzählt aus dem „Kirchen-Alltag“

Mit Jahresbeginn ist der neue Instagram-Auftritt des Ev. Kirchenkreises Unna gestartet. Unter „#evkirchenkreisunna“ erfahren Interessierte ab sofort, was Menschen im Kreis Unna in und mit ihrer Kirche erleben. Denn gepostet wird nicht von einer zentralen Stelle im Kirchenkreis, vielmehr kommen die Bilder und Geschichten direkt aus dem Alltag - von verschiedenen Menschen.

Das kann die Mitarbeiterin im Kreiskirchenamt sein, die über ihren Arbeitsalltag berichtet, der Pfarrer, der von seinen unterschiedlichen Gottesdiensten erzählt, die Ehrenamtliche aus der Jugendarbeit oder auch der Küster beim täglichen Dienst in und um die Kirche. Der Account soll dabei wöchentlich von einer anderen Person gefüllt werden. Den Anfang hat Silke Dehnert aus dem Öffentlichkeitsreferat übernommen. Sie hat die Jahreslosung aus verschienden Blickwinkeln betrachtet. In der zweiten Woche hat Dietrich Schneider Gewchichten rund um die Bürotassen im Haus der Kirche erzählt. Nun folgen weitere Haupt- und Ehrenamtliche, die eine Zeit lang für Inhalte des Auftrittes sorgen. Wer Interesse hat, selbst einmal Instagram-Redakteur zu sein. meldet sich im Öffentlichkeitsreferat.

Hier ein EInblick in den Account: