Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

08. August 2018

Durchatmen und die Seele baumeln lassen

Entspannend werden die Wohlfühlstunden für Frauen - dazu gehören auch entsprechende Übungen unter Anleitung.

24 Wohlfühlstunden für Frauen

In einem häufig hektischen Alltag bleibt oft keine Zeit für eigene Bedürfnisse. Familie, Beruf und die tägliche „To do“ Liste lassen nur wenig Raum. Einmal durchatmen, die Seele baumeln lassen und die eigene Selbstwahrnehmung schärfen, gute Gespräche  führen, etwas Kreatives gestalten und Kraft schöpfen für den Alltag, ist das Ziel der Wohlfühlstunden für Frauen.

Die 24-stündige Veranstaltung inklusive Übernachtung wird von der Familienbildung im Ev. Kirchenkreis Unna veranstaltet. Von Samstag, 13. Oktober, 14 Uhr, bis Sonntag, 14. Oktober, 14 Uhr, verbringen die Teilnehmerinnen gemeinsame Stunden im Tagungshaus am Mühlenbach in Werl-Büderich. Mit dabei ist auch eine Entspannungspädagogin. Ganz nach dem Motto „alles können, nichts müssen“ können die Frauen selbst entscheiden, welche Angebote sie wahrnehmen.

Im Preis von 85 Euro sind die Unterbringung, Verpflegung und das Wohlfühlprogramm enthalten. Einzelzimmer können gegen Mehrpreis auf Anfrage gebucht werden. Bettwäsche und Handtücher sind mitzubringen.

Eine Anmeldung ist bis zum 5. September bei Dipl. Päd. Andrea Goede (02303 288-129 oder ) möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen.