Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

31. August 2017

Bildung und Begegnung

Die Programm für den Herbst 2017

Fortbildungsprogramme für Herbst 2017

Die Referate für Frauen, für Schule und für Familienbildung haben ihre Programme für die zweite Jahreshälfte 2017 herausgebracht. 50 einzelne Veransatltungenm und der Hinweis auf viele Begegnungsorte sind darin zu finden.

Im Programm des Frauenreferates spielt das Reformationsjahr weiterhin eine große Rolle: Frauensalons zu 500 Jahren starker Frauengeschichte oder die Frauen der Reformation sind dort zu finden. Auch das Jubiläum 25 Jahre Frauenreferat wam 8. Oktober will natürlich gefeiert werden.

Die Familienbildung stellt ihr Programm unter das Motto "Bildung beginnt mit Neugierde". So bunt ist auch die Auswahl: von Gitarrenkurs über Babymassage bis zu Elterngesprächen. Daneben gibt es eine Übersicht über alle Spielgruppen und Elterntreffs.

Die Fortbildungen des Schulreferates richten sich vornehmlich an Lehrerinnen und Lehrer. Sowohl didaktische Impulse wie auch kreative Seminare werden angeboten. In Kooperation mit der Familienbildung findet ein Kurs  "NeuroKinetik" statt.

Alle Programm sind im downloadbereich zu finden hier. Als gedruckte Versionen liegen sie im Haus der Kirche und den Gemeindehäusern aus.