Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

26. Oktober 2016

500 Jahre lang: Einfach frei!

Am Haus der Kirche in Unna ist das Motto für das Reformationsjahr groß zu lesen: Einfach frei!

Reformationsjahr beginnt schon jetzt

500 Jahre evangelische Geschichte: 2017 wird das Reformationsjubiläum in allen Kirchengemeinden groß gefeiert, mit Vortragsreihen, Führungen, Konzerten, Ausstellungen, Kinder- und Jugendaktionen, Theaterstücken, Reisen und vielem mehr. Unter dem Motto „Einfach frei“ startet das Feierjahr bereits jetzt zum 499. Reformationstag. Die ersten Veranstaltungen stehen in den Startlöchern und laden zum Mitmachen ein.

„Einfach frei“ heißt auch das Magazin des Evangelischen Kirchenkreises Unna, das am Wochenende vor dem Reformationstag an alle Haushalte im Kreis Unna verteilt wird. Auf 16 Seiten informiert es über den Anfang der Evangelischen Kirche, wie es zur Reformation kam und wer eigentlich Martin Luther war. Es gibt aber auch einen Blick hinter die Kulissen des Ev. Kirchenkreises Unna. In Zahlen und Daten stellt sich der Kirchenkreis vor und gibt Einblicke in die verschiedenen Arbeitsbereiche, von der Betreuung in der Offenen Ganztagsschule bis zur Notfallseelsorge. Und die Mitarbeitenden kommen auch ganz ohne Worte aus. Mit Gestik vermitteln sie ihre christliche Verbundenheit. Unter der Überschrift „Einfach mal mitmachen“ werden auch Höhepunkte aus dem Veranstaltungsprogramm 2017 vorgestellt. Mit Spannung wird da zum Beispiel der Kreiskirchentag am 23. September erwartet, wenn gemeinsam im Kurpark Unna gefeiert wird.

Alle weiteren Infos und Termine sind auf der Reformationsjahr-Seite zu finden:
www.evangelisch-in-unna.de/2017