Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

1906 wurde diese Kirche gebaut, mit Material einer Vorgängerkirche, die auf Haus Reck stand. Die kleine Kapelle liegt schon auf dem Gebiet der Stadt Hamm, das Dorf Lerche ist jedoch Kamener Gemeindegebiet. Eine evangelische Gemeinde gab es hier schon seit 1567, also schon 50 Jahre nach Luthers Thesenanschlag. Ende der neunziger Jahre erhielt die Kirche neue Fenster, die nach Entwürfen des chilenischen Künstlers José Franzesco Correa Lira angefertigt wurden. Die alte und junge Geschichte wird dort sichtbar: Abendmahl und Grubenlampe finden sich gleich nebeneinander auf den Kirchenfenstern. Sichtbare Predigten auf Gemälden aus Glas.

Zurück zur Seite

Archiv

20. Oktober 2016

Höhepunkte der Partnerschaft

Die Delegation im Mikumi Nationalpark.

In den ersten drei Oktoberwochen haben evangelische Gemeinden ihre Partnergemeinden in Tansania besucht. Bis zu vier Delegierte aus sechs Gemeinden und aus dem Ev. Kirchenkreis Unna erlebten den alle vier Jahre wiederkehrenden Höhepunkt der Partnerschaftsarbeit.

Vertreter aus den Gemeinden Frömern, Fröndenberg und Bausenhagen, Delwig, Heeren-Werve, Massen und Königborn waren zu Gast in Dar Es Salaam. Besuche in Gottesdiensten und Gruppen sowie bei sozialen Projekten standen auf dem Programm. Ein Seminartag zu 500 Jahren Reformation fand in der Universität statt. Zum Kennenlernen der Natur und Geschichte des Landes besuchten die 15 Delegierten auch den Mikumi-Nationalpark. Die Gemeindepartnerschaften werden durch die Besuche immer sehr belebt, doch auch in der Zwischenzeit stehen die Christen in Europa und Afrika in Kontakt: Kurznachrichten und Anrufe helfen, dass die Partnerschaft auch im Alltag ihren Platz findet. Der nächste Besuch wird in zwei Jahren aus Afrika im Ev. Kirchenkreis Unna erwartet. Angestrebt sind aber auch Jugendbegegnungen in einzelnen Gemeinden, wie in Frömern und Königsborn.