Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

1906 wurde diese Kirche gebaut, mit Material einer Vorgängerkirche, die auf Haus Reck stand. Die kleine Kapelle liegt schon auf dem Gebiet der Stadt Hamm, das Dorf Lerche ist jedoch Kamener Gemeindegebiet. Eine evangelische Gemeinde gab es hier schon seit 1567, also schon 50 Jahre nach Luthers Thesenanschlag. Ende der neunziger Jahre erhielt die Kirche neue Fenster, die nach Entwürfen des chilenischen Künstlers José Franzesco Correa Lira angefertigt wurden. Die alte und junge Geschichte wird dort sichtbar: Abendmahl und Grubenlampe finden sich gleich nebeneinander auf den Kirchenfenstern. Sichtbare Predigten auf Gemälden aus Glas.

Zurück zur Seite

Archiv

05. Juli 2016

Stars and Stripes

Das Gastgeschenk für die Gemeinde war ein Herrnhuter Weihnachtsstern.

Jugendliche in Ohio

Mit einem Gottesdienst in Overberge wurden die ersten Botschafter (Young Ambassadors) des Ev. Kirchenkreises Unna Ende Juni verabschiedet. Seit dem 2. Juli ist die Gruppe mit zehn junge Menschen aus sechs Kirchengemeinden sowie zwei Betreuern haben in Ohio.

Dort findet ihr Austauschprogramm mit der United Church of Christ (UCC) in Ohio statt. Zwei Wochen werden sie in Dublin, einem Vorort der Hauptstadt Columbus verbringen und dort das kirchliche Leben kennenlernen.

Gottesdienste, Gastfamilien und amerikanische Gepflogenheiten lernen die Teilnehmer dabei intensiv kennen. Der Besuch der Pararde zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli gehörte selbstverständlich zum Besuchsprogramm. Bereits am ersten Tag hatten sie gemeinsam einen Gottesdienst in der Gladden-Chapel in Dublin / Ohio erlebt. Ein Gastgeschenk aus Deutschland verband die Gruppe gleich beim gemeinsamen Tun: der Herrnhuter Weihnachtsstern musste zunächst zusammengesteckt werden.

Gemeinsam mit der Gruppe amerikanischer Botschaft wird ein Reiseblog mit Eindrücken und Bildern gefüllt. Unter http://dublingermanyya201617.blogspot.de/ kann man die Erlebnisse verfolgen.