Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

12. Februar 2016

Ein spannendes Jahr

Im Reformationsjahr 2017 dabei sein und mitmachen, dazu lädt der Kirchenkreis ein

Kirchenkreis und Gemeinden in Vorbereitung zu 2017

Es sind zwar noch übrr acht Monate, doch schon jetzt lädt der Kirchenkreis ein, sich beim Reformationsjahr 2017 zu beteilien. Der Aufruf geht an alle Gemeinden, an Gruppen, Chöre und Projekte, ebenso an die Fachreferate.

Denn, so Superintendent Hans-Martin Böcker: „Wir im Kirchenkreis Unna wollen das Jahr zum Anlass nehmen, um miteinander und mit anderen zu feiern. Das hat die Kreissynode beschlossen. Gelegenheiten, sich als Gemeinde oder einzelne Gruppe zu beteiligen wird es viele geben. Wir laden Sie ein, dabei zu sein und sich zu beiteiligen.“

Durch das ganze Jahr

Durch das ganze Jahr wird sich ein Programm ziehen. Hier werden Konzerte, Gottesdienste, Ausstellungen oder Vorträge stattfinden. Viele Gemeinden haben schon Ideen oder konkrete Planung. Andere können Sich noch anschließen mit einem Programmpunkt. Ob Konzert oder Lesung, ob Pilgertour oder ein kulinarischer Abend – Ziel ist es, Themen der Reformation gestern und heute in den Blick zu nehmen.

Kreiskirchentag im September

Am 23. September 2017 findet ein Kreiskirchentag statt. Im Kurpark in Unna geht es dann zu wie auf einem großen Kirchentag: Gottesdienste, Konzerte, Info- und Aktionsstände zeigen das vielfältige evangelische Leben in unserer Region. Hier ist für ebenso Gelegenheit, sich als Gruppe einzureihen, einen Stand oder eine Aktion vorzubereiten und mitzuwirken. Seien es Spiele, ein Erzählzelt oder etwas Kulinarisches: die Vielfalt der Ideen wird diesen Tag erst möglich machen.

Koordination der Ideen

Als Ansprechpartner hat jede Gemeinde einen sogenannten Reformationsbeauftragten benannt. Diese stellen die Verbindung zwischen gemeindlicher und kreiskirchlicher Planung her. Eine Steuerungsgruppe führt die Ergebnisse zusammen und berät über die Umsetzung. Bis zum Sommer 2016 wird um Rückmeldung gebeten, denn im Herbst sollen die vielen Veranstaltungen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Ansprechpartner für das Reformationsjahr 2017 im Ev. Kirchenkreis Unna ist Pfr. Dirk Heckmann, Tel.: 02303-288180, Mail: dheckmann@kk-ekvw.de