Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

24. November 2015

Ein hörendes Herz

Pfarrerin Kerstin Duchow auf der Kanzel der Stiftskirche in Fröndenberg

Krankenhausseelsorgerin Duchow eingeführt

Im Eröffnungsgottesdienst der Herbstsynode in der Stiftskirche Fröndenberg wurde Pfarrerin Kerstin Duchow in ihr Amt als Krankenhausseelsorgerin eingeführt. Sie ist bereits seit August am Ev. Krankenhaus Unna und als Koordinatorin für die Seelsorge im Kirchenkreis tätig.

In ihrer Predigt betonte sie, dass Seelsorge und der Kontakt zu Menschen in schwierigen Lebenssituationen geprägt sei vom Hören. "Was wir hören, geht oftmals tiefer als Bilder. Worte, ob gut oder böse, begleiten uns unser ganzes Leben". Selbst Hörende zu sein und Menschen zu helfen, auf das zu hören, was wichtig sei, darin sehe sie ihre Aufgabe in der Krankenhausseelsorge.

Anschließend erhielt sie Glückwünsche und Grußworte aus dem Kirchenkreis und aus dem Ev. Krankenhaus, aus ihrer ehemaligen Gemeinde und von Kollegen.

Als Koordinatorin für Seelsorge im Kirchenkreis koordiniert und berät Kerstin Duchow in Fragen rund um Seelsorge Hilfe suchende aber auch Ehrenamtliche. So steht sie auch Gruppen und Kreisen zur Verfügung, die sich informieren möchten oder Beratung und Fortbildung in seelsorglichen Fragen suchen.