Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Dellwiger Kirche steht auf dem Ahlinger Berg in Mitten der Ortschaft Dellwig seit nunmehr 1000 Jahren. Damals gründete die Kath. Kirchengemeinde Menden auf dieser Seite der Ruhr eine Tochtergemeinde, für die ein fester Turm errichtet wurde, der auch als Wehrturm diente. Patron der Kirche war der Hl. Laurentius. Im Laufe der Zeit wurde die Kirche immer mehr erweitert. Im 12. Jahrhundert wurde das Kirchenschiff in der heutigen Form erbaut, das 1510 den Chorraum als Abschluss erhielt. Eine grundlegende Umgestaltung erfuhr das Innere der Kirche 1960 und 1992 bei einer weitere Renovierung seine heutige Gestalt. Aus der langen Reihe der Dellwiger Pfarrer ist Friedrich von Bodelschwingh besonders zu erwähnen. Er kam 1863 aus einer Pfarrstelle in Paris mit seiner Ehefrau Ida nach Dellwig. Die vier Kinder des Pastorenehepaares starben im Januar 1869 an Diphterie und sind auf dem benachbarten Friedhof beerdigt. . 1872 folgte von Bodelschwingh dem Ruf nach Bethel bei Bielefeld. Dort baute er als Leiter die Diakonische Anstalt für Epilepsiekranke und Nichtsesshafte auf.

Zurück zur Seite

Archiv

20. Februar 2014

erdverbunden - luftvermählt

Der Liedermacher Stefan Krawcyk ist am 4. April zu Gast in der Stadtkirche Unna.

Vorverkauf für Konzert mit Stephan Krawczyk hat begonnen

Der Liedermacher Stephan Krawczyk liebt die Freiheit, die Sprache und die Musik. Als ehemaliger DDR-Bürgerrechtler machte er schmerzhafte Erfahrungen mit der (Un-)Freiheit; nur im Schutz evangelischer Kirchen konnte er seine regimekritischen Lieder singen und wurde zu einem Symbol des Widerstands. Am 4. April ist er zu Gast in der Ev. Stadtkirche in Unna. Ab 20 Uhr singt und spricht er sein Programm "erdverbunden - luftvermählt".

Nicht nur die Musik, sondern auch die Sprachfähigkeit ist ihm seitdem ein Anliegen. Beides, Musik und Sprache, prägt daher seine Konzerte in besonderem Maße. Wer diesen Abend erlebt, wird belebt werden und sich neu an der Freiheit eines Christenmenschen erfreuen.

Karten für das Konzert können ab sofort für 10 Euro (erm. 6 Euro) im Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20, 59423 Unna, erworben werden.

Das Konzert findet im Rahmen des Themenjahres "Reformation und Politik" statt.