Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Dorfkirche Bausenhagen Die Evangelische Dorfkirche ist zwischen 1180 und 1200 als romanische Wehrkirche errichtet worden. Seit über 800 Jahren wird in ihr den Menschen das Wort Gottes verkündet.Bis zum Bau einer neuen katholischen Kirche im Jahr 1875 ist sie als St. Agnes-Kirche von beiden Konfessionen („simultan“) genutzt worden. In den Jahren 1997/98 wurde die Kirche grundsaniert. Anschließend erhielt sie eine zeitgenössischen Innenausstattung und sieben moderne Fenster; sie alle beruhen auf einem der „Ich bin“–Worte Jesu aus dem Johannesevangelium. Der Künstler Andreas Felger aus Gnadenthal (Limburg) hat diese „Predigten aus Glas“ entworfen. Das Deckenfresko mit einem Durchmesser von 140 cm zeigt Christus, den Weltenrichter („Christus Panokrator“) und stammt aus der Entstehungszeit der Kirche. Es wurde 1957 unter Putzschichten wiederentdeckt.

Zurück zur Seite

Archiv

11. Juli 2012

Sommerkonzerte mit Violine in drei Kirchen

Marie-Claudine Papdopoulos konzertierte schon u.a. mit der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinlad-Pfalz und ist Stipendiatin der Villa Musica Stiftung.

In drei Dorfkirchen der Region findet in diesem Sommer eine ganz besonderer Konzertzyklus Reihe statt: Marie-Claudine Paopadopoulos, preisgekrönte Solo-Violinistin spiel Sonaten und Partiten von Johann Sebastian Bach. In Bausenhagen, Lünern und Ostönen spielt sie die anspruchsvollen Werke sowie Stücke von Hindemith, Biber und Saariho auf einem Instrument von Petrus Guarnerius von 1745. Termine, jeweils um 19 Uhr, Eintritt frei:
  • 08.8.: Dorfkirche Bausenhagen, Prozessionsweg, 58730 Fröndenberg
  • 09.8.: Pfarrkirche Lünern, Lünerner Kirchstrasse, 59427 Unna
  • 10.8.: St. Andreas, Kirchplatz 10, 59494 Soest-Ostönen
Veranstalter sind die jeweiligen Kirchengemeinden in Kooperation mit mommenta (www.mommenta.de) Das jeweilige Programm entnehmen Sie dem Flyer hier.