Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche in Lünern: Aus der Entstehungszeit der Evangelischen Kirche in Lünern sind keine schriftlichen Quellen überliefert. Eine exakte Datierung ist deshalb nicht möglich. Anhand der Bausubstanz und des Baustils lassen sich aber die ältesten Bauelemente dem 12. Jahrhundert und damit der romanischen Epoche zuordnen. Bei näherer Betrachtung lassen sich die wichtigsten Bauphasen am Bauwerk selbst ablesen. Die einschiffige Kirche wurde aus grünem Sandstein gebaut. Wie viele Kirchen ist sie geostet, so dass die Längsachsen in West-Ost Richtung verläuft. Betritt man durch den Haupteingang das Kircheninnere, wird der Blick unweigerlich auf den reich vergoldeten Schnitzaltar in der Chorapsis gelenkt. Mit einer Höhe von ungefähr vier Metern und einer jetzigen Breite von drei Metern beherrscht er den Chorraum. Der stets geöffnete Turmraum gibt durch eine Glastür den Blick auf das Innere der Kirche frei.

Zurück zur Seite

Archiv

26. Juni 2012

26.6.: Presbyterfortbildung Kommunikation

Wir alle wollen, dass unsere Arbeit transparent geschieht und dass die Gemeindeglieder oder die Öffentlichkeit von allen wichtigen Vorgängen informiert sind. Andererseits haben wir in den Leitungsgremien auch mit sensiblen  Prozessen zu tun, die in Ruhe angegangen werden müssen. Und was ist, wenn Personalia oder heikle Themen von anderen an die Öffentlichkeit gezerrt werden? Über diese Themen werden die Teilnehmenden mit Superintendentin Annette Muhr-Nelson und Öffentlichkeitsreferent Dietrich Schneider ins Gespräch kommen. Haus der Kirche, 19-22 Uhr Um Anmeldung wird gebeten: susanne.vogel-kunze@kk-ekvw.de oder 02303-288-101