Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

1906 wurde diese Kirche gebaut, mit Material einer Vorgängerkirche, die auf Haus Reck stand. Die kleine Kapelle liegt schon auf dem Gebiet der Stadt Hamm, das Dorf Lerche ist jedoch Kamener Gemeindegebiet. Eine evangelische Gemeinde gab es hier schon seit 1567, also schon 50 Jahre nach Luthers Thesenanschlag. Ende der neunziger Jahre erhielt die Kirche neue Fenster, die nach Entwürfen des chilenischen Künstlers José Franzesco Correa Lira angefertigt wurden. Die alte und junge Geschichte wird dort sichtbar: Abendmahl und Grubenlampe finden sich gleich nebeneinander auf den Kirchenfenstern. Sichtbare Predigten auf Gemälden aus Glas.

Zurück zur Seite

Archiv

09. Februar 2012

Ausstellung "Hungertücher" in Stadtkirche

Margret Stiftel aus der Kirchengemeinde zu Heeren-Werve hat Hungertücher aus Haiti und China, aus Chile und Deutschland, Holland und vielen anderen Ländern der Erde zusammen getragen. Stiftel hatte im letzten Jahr die Idee, die Hungertücher aus ihren Schränken heraus zu holen und in ihrer Heimatgemeinde auszustellen. In diesem Jahr ist die Ausstellung in der Stadtkirche Unna zu sehen.

Donnerstag, 23.2., 19.30 Uhr Ev. Stadtkirche, Eröffnung der Ausstellung
Information zu Thema Hungertücher und Meditation/Erläuterung eines Hungertuches durch Margret  Stiftel

Bis zum 10. April können die Ausstellungsstücke zu den Öffnungszeiten der Stadtkirche besichtigt werden. Sonderführungen für Gruppen sind nach Absprache unter Tel. 02307/970573 möglich. Passionsandachten, jeweils eines der Tücher steht dabei inhaltlich im Mittelpunkt, gestaltet von Margret Stiftel und Team:
  • Mittwoch, 29.2., 16.30 Uhr Jona - Haus, Eichenstraße
  • Donnerstag, 8. 3., 19.30 Uhr, Ev. Stadtkirche
  • Mittwoch, 14. 3., 16.30 Uhr, Jona - Haus
  • Mittwoch, 28.3., 16.30 Uhr Jona - Haus
  • Donnerstag, 29.3., 19.30 Uhr, Ev. Stadtkirche mit Taizé-Gottesdienst
ds