Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Margaretenkirche in Kamen- Methler ist eine spätromanische Hallenkirche aus dem 13. Jahrhundert. Sie steht mitten im Ortsteil umgeben von Fachwerkhäusern und umrahmt mit dem gegenüber liegenden Lutherhaus (Gemeindehaus) den Lutherplatz. Wertvolle Fresken schmücken den Altarraum. Die Kirchenfenster sind in den 90er Jahren erneuert worden und wurden vom norddeutschen Künstler Siegfried Assmann entworfen. Öffnungszeiten: Mittwochs von 15 bis 17.30 und sonntags von 15 bis 17 Uhr Anschrift: Lutherplatz, 59174 Kamen

Zurück zur Seite

Archiv

05. Oktober 2011

Partnerschaft mit Siebenbürgen feiert Jubiläum

Dechant Dietrich Galter übergibt im Rahmen des Treffens mit dem Arbeitskreis Osteuropa Superintendentin Annette Muhr-Nelson einen Bildband über die Kirchen in Hermanstadt.

Anlässlich des 25. Bestehens der Partnerschaft des Evangelischen Kirchenkreises mit dem Kirchenbezirk Hermannstadt / Rumänien besuchte Dechant Dietrich Galter mit seinem Assistent Schneider vier Tage lang den Kirchenkreis Unna. Den Erntedank-Gottesdienst erlebten sie in der Pauluskirche Kamen, beim anschließenden Mittagessen war Gelegenheit für Grußworte und Austausch. Der Arbeitskreis Osteuropa im Kirchenkreis traf sich mit den Gästen am folgenden Dienstag. Einen Rückblick über die Arbeit der Partnerschaft gab Hans-Georg Klohn. In den weiteren Gesprächen  wurden Verabredungen für nächste Begegnungen und Themen getroffen. Beim kurzen Stadtrundgang mit Besuch der Stadtkirche erweckte ein nicht mehr verwendetes Orgelpositiv der Kirche an eine Gemeinde  in Rumänien Interesse: Dechant Galter, gelernter Orgelbauer, ist sich sicher, dass das Instrument mit wenig Aufwand wieder spielbar gemacht werden kann. Nun wird geprüft, ob das Instrument auf Reisen gehen wird Abschließend nahm die Delegation noch an der Sitzung des Kreissynodalvorstandes teil. ds