Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

22. April 2011

Frauensalon Unna Geschlechterbilder

24. Mai 2011 19.30 Uhr bis 21.30 Uhr Frauensalon Unna Wie sicher sind (sich) Männer heute? - Die andere Seite des Geschlechterverhältnisses in Zeiten des Wandels Es fing mit der Frauenbewegung an. Heute wissen wir vieles über Frauen, Leistungen von Frauen und Karrierechancen ? Gerade diese Themenfelder können nur verstanden werden, wenn man z.B. etwas über Einstellungspraktiken von Chefs oder über das Engagement von Vätern mit angeblich typischen männlichen Eigenschaften weiß. Dabei lassen sich gerade in jüngster Zeit gravierende Veränderungen dessen feststellen, was Männlichkeit in unserer Gesellschaft ausmacht. Diana Lengersdorf lehrt Geschlechterforschung an der Uni in Dortmund. Sie stellt den Wandel von Männlichkeit in den Mittelpunkt. Wie sicher können Männer sich heute noch ihrer Männlichkeit sein? Referentin: Diana Lengersdorf, Dortmund Musik: Karin Hatzel, Saxophon, Dortmund Kaminraum an der  Paul-Gerhardt-Kirche, Fliederstr. 16, Unna-Königsborn Eintritt: 5 Euro