Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

22. April 2011

Frauenfrühstück zu 25 Jahren Gleichstellung

Frauenfrühstückstreff Montag, 2. Mai 2011 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr

25 Jahre Gleichstellungsarbeit in der Stadt Unna

Die Gleichstellungsbeauftragte der Kreisstadt Unna Josefa Redzepi erstellt Förderpläne. Sie organisiert Fortbildungen, Netzwerke und Aktionen in der Stadt. Sie ist Mitinitiatorin des Frauensalons und des Beginenhofes. Josefa Redzepi erzählt aus ihrer vielseitigen Arbeit und der ihrer Vorgängerinnen.

Referentin: Josefa Redzepi

Haus der Kirche, Mozartstr. 18-20, Unna

Frühstücksbuffet mit thematischem Schwerpunkt

Für das Frühstück wird eine Umlage eingesammelt.