Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

1906 wurde diese Kirche gebaut, mit Material einer Vorgängerkirche, die auf Haus Reck stand. Die kleine Kapelle liegt schon auf dem Gebiet der Stadt Hamm, das Dorf Lerche ist jedoch Kamener Gemeindegebiet. Eine evangelische Gemeinde gab es hier schon seit 1567, also schon 50 Jahre nach Luthers Thesenanschlag. Ende der neunziger Jahre erhielt die Kirche neue Fenster, die nach Entwürfen des chilenischen Künstlers José Franzesco Correa Lira angefertigt wurden. Die alte und junge Geschichte wird dort sichtbar: Abendmahl und Grubenlampe finden sich gleich nebeneinander auf den Kirchenfenstern. Sichtbare Predigten auf Gemälden aus Glas.

Zurück zur Seite

Archiv

13. Oktober 2010

"Für mich soll´s rote Rosen regnen" Frauensalon Bergkamen

Mittwoch, 1 Dezember 19.30 bis 21.30 Uhr

"Für mich soll´s rote Rosen regnen"

Ein Liederabend von und über starke Frauen

Präsentiert werden Lieder über starke Frauen: Reinhard Mey mit einer Hommage an seine Mutter; Marlene Dietrich, die Lili Marleen weltberühmt machte und viele andere. Zu hören sind aber auch Lieder von starken Frauen: Edith Piaf oder Liedermacherinnen wie Ina Deter stehen für die vielen Frauen, die das Leben ganzer Generationen musikalisch begleitet und geprägt haben.

Ein Abend quer durch verschiedenste musikalische Epochen, Kontinente und Stilrichtungen.

Ein Abend zu unterschiedlichen Komponistinnen und Komponisten, Interpretinnen und Interpreten.

Ein Abend mit der Musikerin und Sängerin Mona Lichtenhof aus Bergkamen.

Ort: Martin-Luther-Haus, Goekenheide 5, 59192 Bergkamen

Eintritt: 5 Euro