Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Ev. Kirche Heeren-Werve Die Anfänge der denkmalgeschützten Dorfkirche liegen im 14. Jahrhundert. Besonders auffällig sind die „Heerener Giganten“, zwei Skulpturen im Seitenschiff, die der hiesige Künstler Dietrich Worbs aus wuchtigen Baumstämmen gestaltet hat („Familie in Gottes Hand“ sowie sieben biblische Szenen in einem Stamm). Von der bewegten Geschichte der Kirche erzählen u. a. die Totenschilder der Kirchenpatrone (bis 1950 Patronatskirche der Grafen von der Recke bzw. von Plettenberg), die Kopfkonsolen als Gewölbestützen sowie das bis heute einwandfrei funktionierende Uhrwerk der Kirchturmuhr von 1910. Sehenswert sind auch die Chorraumfenster mit Motiven aus der Weihnachts-, Oster- und Pfingstgeschichten. Musikinteressierte mögen sich an der Walcker-Orgel erfreuen, die vom weltberühmten Organisten Wilhelm Middelschulte und seiner Familie 1910 gestiftet wurde.

Zurück zur Seite

Archiv

20. Mai 2010

Frauenhilfe-Bezirksverband: Einladung zur Studienfahrt 2010

Überraschendes Emsland  UNNA.   Auch im Jahr 2010 lädt der Bezirksverband der Evangelischen Frauenhilfe im Kirchenkreis Unna wieder zu einer Studienwoche ein. Dieses Mal führt die Reise in den Norden Deutschlands am Lauf der Ems entlang. Das gerade Ostfriesland und die Krummhörn nicht nur zum Durchreisen auf die Seebäder geeignet sind, soll diese Fahrt nachdrücklich belegen. Diese Landschaft bietet nicht nur vergessene Kleinstädte mit historischen Kunstwerken und eine überreiche ländliche Kultur: näher kennenlernen will man auch die Menschen und ihre Lebensart sowie die beachtlichen Industrien und spannenden Museen der Region. Anmeldeschluss ist der 31. Mai 2010. Der Preis für die Fahrt beträgt 490 Euro pro Person (für eine Einzelzimmerbelegung sind es pro Person 70 Euro mehr). Anmeldung und Informationen zur Emsland-Studienfahrt bei Annemarie Hübbe (Tel.:0 23 01 / 42 91) oder Kirchenkreis Unna (Frau Schwabe-Hoffmann Tel.: 0 23 03 / 288 121). Tonino Nisipeanu