Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

07. März 2010

7.3. Unna: Gottesdienst zum Frauentag

Am Sonntag, den 7. März steht der Gottesdienst um 11 Uhr in der Stadtkirche unter dem Titel "Maria und Elisabet singen das revolutionärste Lied, das je gesungen wurde". Superintendentin Annette Muhr-Nelson predigt zu dem Bild "Maria und Elisabeth" von Käthe Kollwitz. In der Predigt werden Fragen an Käthe Kollwitz, Margot Käßmann und Maria und Elisabet gestellt. Der Gottesdienst steht im Rahmen des internationalen Frauentages, der in der Stadt Unna mit vielfältigen Aktionen gefeiert wird.