Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

01. März 2010

4.3. Kamen:"Ich habe ihn nicht veraten!" - Judas-Theaterstück

Darsteller André Decker in der Ev. Stadtkirche Unna

Im Kulturhauptstadtjahr arbeiten die offene Stadtkirche Unna und das Theater Narrenschiff kirchenkreisweit zusammen: In sieben Kirchen kommt in der Passionszeit das Ein-Mann-Stück "Ich, ein Jud" von Walter Jens zur Aufführung. "Judas hält hier nach 2000 Jahren seine Verteidigungsrede. Dabei wird auch die Judenverfolgung mit einbezogen," unterstreicht Regisseurin Kirsten Ullrich-Klostermann die Herausforderung des Stückes. Für die Inszenierung hat sie zusammen mit Schauspieler André Decker alle sieben Spielorte bereist. Denn das Stück muss zu allen Kirchen in ihrer Verschiedenheit passen. So wird mal mit und mal ohne Mikrofon gespielt, aber immer ist der ganze Raum der jeweiligen Kirche mit einbezogen. "Es geht um Glauben und Zweifel, dabei bleibt manches schillernd" erläutert Pfarrer Jörg-Uwe Pehle, der sich für die Realisierung des Stückes eingesetzt hat, "ein Thema, das genau zur Passionszeit passt." Darsteller André Decker hat sich intensiv auf den Text vorbereitet: "Wenn Judas vor dem Altar zu Gott schreit, dann macht das auch etwas mit mir." Alle Aufführungen sind mit Musik und Gebeten in einen gottesdienstlichen Rahmen eingebunden. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr, der Eintritt ist frei.  In der Evangelischen Stadtkirche Unna und in der Hemmerder Kirche ist das Stück bereits mit großem Erfolg aufgeführt worden. Die weiteren Termine:
  • Pauluskirche, Kamen   04.03.
  • Ev. Kirche, Fröndenberg-Dellwig   11.03.
  • Paul-Gerhardt-Kirche, Unna-Königsborn   18.03.
  • Friedenskirche, Unna-Massen   25.03.
  • Auferstehungskirche, Bergkamen   01.04.
Mehr Informationen finden Sie hier, einen Trailer unter www.theater-narrenschiff.de .