Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Die Kirche wurde nach Grundsteinlegung am 28. Juni 1953 und tatkräftiger Mithilfe während der Bauzeit am 1. Advent 1955 eingeweiht. Im Jahr 2013 wurde eine durch einen Raumteiler geschützte Gedenkkapelle eingerichtet und ein Durchgang zum Gemeindehaus errichtet. An der Wand neben dem Altarraum zeigt ein Putzschnitt den „Sinkenden Petrus“. Die Orgel ist eine Steinmann-Orgel von 1978 . Drei Glocken rufen die Gemeinde zum Gebet und Gottesdienst. Sie tragen die Aufschriften: „Er ist unser Friede“, „Land, Land, Land höre des Herrn Wort!“ und „Ehre sein Gott in der Höhe“ .

Zurück zur Seite

Archiv

15. Januar 2010

Kirchenkreis Unna Vorreiter

"Konsultationskitas" - Die ersten acht Einrichtungen in NRW KIRCHENKREIS UNNA.  Ein Ball rollt ins Bild - und bleibt liegen. Dies ist die Einstiegsszene für die Filme über die neuen acht "Konsultationskitas" im Kirchenkreis Unna. Diese Einrichtungen sind die ersten in Nordrhein-Westfalen, die diesen Qualifizierungsprozess des Institutes für Qualitätsmanagement (IFQ) absolviert haben. In anderen Bundesländern gibt es bereits zahlreiche Konsultationskitas. "Konsultieren heißt um Rat fragen", weiß Maren Schulz, Fachberaterin für Kindertageseinrichtungen des Kirchenkreises Unna. "Die Anforderungen an unsere Kitas werden immer höher und ihre Angebote immer vielfältiger - da kann keine auf jedem Gebiet über fachliches Spezialwissen verfügen. So ist es gut, wenn die Mitarbeiterinnen sich gegenseitig um Rat fragen können - natürlich geben sie ihre Erfahrungen auch an Einrichtungen anderer Träger weiter." Jede der acht Einrichtungen hat einen kurzen, professionellen Film über ihr besonderes Profil gedreht. In jedem der Filme ist der Ball an irgendeiner Stelle zu sehen. "Wir wollten ein passendes Symbol, das alle Filme verbindet", betont Schulz. Dabei haben die einzelnen Einrichtungen verschiedene fachliche Schwerpunkte ausgebildet, die jeweils mit ihrem Umfeld und ihren besonderen Fähigkeiten in Beziehung stehen. So knüpft der Kurpark-Kindergarten in Unna an die alten Kurbad-Traditionen des Stadtteils an und stellt das ganzheitliche Gesundheitskonzept nach Sebastian Kneipp in den Mittelpunkt. Im Film sind Kinder zu sehen, die Wasser treten und gesunde Obstmahlzeiten zubereiten. Das Bergkamener Familienzentrum am Bodelschwinghhaus hat die "Bildung und Begleitung von Familien in besonders belasteten Lebenslagen" als Schwerpunkt, im Holzwickeder Löwenzahn geht es besonders um die Arbeit mit Kindern unter drei Jahren. "In dem ganzen Prozess haben sich schon die jeweiligen Einrichtungen weiterentwickelt", unterstreicht Schulz, "nun freuen wir uns darauf, dass andere von unseren Erfahrungen profitieren." Die Filme sind im Internet unter   www.kirchenkreis-unna.de/konsultationseinrichtungen.html  zu sehen.  Gudrun Mawick