Informationen
zum Hintergrund-
bild - bitte klicken
Sie hier.

Im Bild

Stadtkirche Unna: Von welcher Seite man sich der Kreisstadt Unna auch nähert, immer hat man einen Blick auf das prägende Wahrzeichen der Stadt Unna - die Ev. Stadtkirche. Eine Kirche mitten in der Stadt, gleich neben dem Alten Markt. Eine gotische Hallenkirche von schlichter Schönheit und Eleganz. Das dreijochige Langhaus wurde vermutlich nach 1322 errichtet, der Chor nach Weiheinschrift 1389 begonnen und 1396 vollendet. Der mächtige Westturm, der in das Mittelschiff einbezogen ist und in Mauerstärke aus der Westfront hervortritt, wurde 1407 bis 1467 erbaut. Der Turmhelm wurde mehrfach zerstört, er erhielt seine jetzige Gestalt 1863. Seit 2018 ist die Kirche hinter einem Gerüst verborgen: aufwendige Renovierungen machen dies nötig.

Zurück zur Seite

Archiv

27. Dezember 2009

27.12. Bausenhagen: Ich-bin´s-Gottesdienst mit Taize-Liedern

Am kommenden Sonntagabend gestaltet die Evangelische Kirchengemeinde
einen besinnlichen Abschluss der Weihnachtstage.
Taize-Lieder laden zum Träumen, Nachdenken, Beten und Mitsingen ein.
Noch steht das große Fest vor der Tür, aber es wird schneller vorbei
sein als einem lieb ist. Genau dieser Tatsache widmet
sich der Abendgottesdienst. Er will dazu einladen, den Stern von
Bethlehem auch im grauen Alltag zu entdecken.
Pfarrer Hartmut Görler hält die Predigt. Die Liturgie gestaltet das
ehrenamtliche Ich-bin´s-Team. Die musikalische Leitung
hat Jutta Bednarz.
Der Gottesdienst beginnt um 18.00 Uhr in der
Dorfkirche Bausenhagen und wird mit Abendmahl
gefeiert.